Förderbereiche

Wir suchen nach Programmen und Partnern, die etwas Besonderes anbieten, um die Hindernisse zu beseitigen, welche die Kinder in ihrer Entwicklung behindern. Das können inspirierende Unternehmer sein, eine neue Technologie oder ein Interventionsmodell.
Dies geschieht auf der Grundlage detaillierter Rahmenstudien und stützt sich häufig auf unsere bestehenden Beziehungen zu Partnern und unseren umfassenden Netzwerken
 
Unser Fokus liegt auf den Bereichen Gesundheit, Bildung (einschliesslich frühkindliche Entwicklung), Kinderschutz und Massnahmen für Kinder in Not.

Health

Kindergesundheit

Jedes Jahr sterben immer noch rund 7 Millionen Kinder an weitgehend vermeidbaren Ursachen; zwei Drittel davon sind ansteckende Krankheiten. Seit 1990 sind die Fälle zwar dank weltweiter Massnahmen um 40 Prozent zurückgegangen. Wir brauchen jedoch weiterhin Ihre Unterstützung, um noch mehr Leben zu retten.

Wir haben eingehend analysiert, in welchen Phasen wir am meisten helfen können. Bei der Kindergesundheit haben wir drei zentrale Stadien identifiziert:

Die ersten Minuten des Lebens

Kurz vor und nach der Geburt ist die heikelste Phase für Mütter und ihre Babies. Wir senken die hohen Sterblichkeitsraten von Müttern und Neugeborenen durch zielgerichtete und wirksame Gesundheitslösungen.

Kindgerechte Fürsorge

Viele Kinder leiden unter einem Mangel Grundnahrungsmitteln und Gesundheitsfürsorge. Wir helfen, indem wir neue Gesundheits- und Ernährungskonzepte ausarbeiten, die auf Kinder zugeschnitten sind. Wir sorgen dafür, dass diese Konzepte auch abgelegene und arme Gemeinschaften erreichen.

Gemeinschaften sorgen für Kinder

Wir arbeiten mit Experten und Gesundheitsarbeitern zusammen. Diese kennen die lokalen Bedingungen, welche die Gesundheitssituation einer Gemeinschaft beeinflussen. Mit ihrem Wissen finden wir eine dauerhafte Lösung, die an die lokalen Gegebenheiten angepasst ist.

Im Bereich Kindergesundheit fokussieren wir uns auf Innovationen und bewährte Programme, die die Gesundheit von schutzbedürftigen Kindern weltweit spürbar verbessern und die Kinder- und Säuglingssterblichkeit reduzieren.

Magic Glasses

Magic Glasses ist ein erfolgreiches «Edutainment»-Programm zur Vorbeugung gegen Wiederansteckung mit parasitären Würmern. Das Bewusstsein wurde geschärft und die Wiederansteckungsrate dramatisch gesenkt, indem Zeichentrickfilme in Schulen gezeigt wurden. Das Programm wurde auch in Afrika zusammen mit zusätzlichen Hygiene- und Gesundheitserziehungsprogrammen umgesetzt.

Education

Bildung

Fast 70 Millionen Kinder weltweit gehen nicht zur Schule. Mehr als 40 Prozent der Kinder, die das Glück haben, in die Schule gehen zu dürfen, können nicht so gut lesen, wie es ihrem Alter entsprechen würde. Wir helfen, die Qualität der Erziehung zu verbessern, indem wir uns auf folgende Bereiche konzentrieren:

Die frühzeitige Erziehung fördern

Eltern, Pädagogen und Gemeinschaften helfen, den Sinn der frühzeitige Erziehung zu verstehen und anzunehmen.

Kinder fit für die Schule machen

 Lehrern, Verwaltern, Eltern und Gemeinschaften die Kompetenz vermitteln und die Ressourcen zur Verfügung stellen, um Vorschulprogramme zu entwickeln und umzusetzen und den Übergang von der Vorschule zur Grundschule zu erleichtern.

Schulen fit für die Kinder machen

Den Schulen die richtigen Geräte bereitstellen und ihnen bei der Einführung von Systemen helfen, welche die Erziehung der Kinder verbessern und ihnen so einen besseren Start ins Leben ermöglichen

Im Bereich der Kindererziehung investieren wir in Innovationen und bewährte Programme, welche die Erziehungsmethoden und die Lernergebnisse der Kinder verbessern.

In der frühkindlichen Entwicklung richten wir unseren Fokus auf Innovationen und bewährte Programme, die den Kindern den bestmöglichen Start ins Leben ermöglichen. Diese umfassen Gesundheit, Ernährung, frühe Förderung, Fürsorge und Schutz vor Gewalt und Misshandlung.

Optimus Impact

Wir haben zusammen mit Innovations for Poverty Action (IPA) Rahmenuntersuchungen der vorschulischen Situation in den Slums von vier Städten durchgeführt. Weitere Informationen

Blogeintrag auf Huffington Post

Erfahren Sie mehr über einen neuen unternehmerischen Ansatz für eine vielversprechende Veränderung der frühen Förderung von Kindern.

Protection

Kinder vor Gefahren schützen

Die Daten zum Ausmass und Kontext von Kindesmisshandlungen sind bestenfalls lückenhaft. Wir wissen aber, dass sie erhebliche finanzielle Auswirkungen auf die betroffenen Länder haben – alleine in den USA sind es schätzungsweise USD 124 Milliarden jedes Jahr. Es gibt jedoch weit weniger Informationen zu den schrecklichen emotionalen Kosten und den Folgen für die weitere Entwicklung der Opfer.

Deshalb wollen wir Informationen zu den Ursachen und Folgen des Kindesmissbrauchs sammeln, indem wir folgende Prioritäten setzen:

Die ersten Minuten des Lebens

Kurz vor und nach der Geburt ist die heikelste Phase für Mütter und ihre Babies. Wir senken die hohen Sterblichkeitsraten von Müttern und Babies, indem wir wirksame Gesundheitskonzepte anbieten.

Kapazitäten stärken

Wir greifen auf das lokale Know-how zurück und bauen es aus, um jenen, die das Programm finanzieren und umsetzen, bei der Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs zu helfen.

Eine evidenzbasierte Kultur aufbauen

Um sexuellen Missbrauch wirksam zu bekämpfen, muss eine Politik zum Schutz der Kinder evidenzbasiert sein. Wir forschen an der Basis, um dieses Wissen aufzubauen und Bewertungsmethoden und Best Practices zu entwickeln.

Wissen aufbauen, kommunizieren und für die Projekte eintreten

Daten über Kindesmissbrauch aufbauen und auszutauschen trägt dazu bei, dass Kinder künftig besser geschützt sind. Wir helfen, Veränderungen herbeizuführen, indem wir Informationen sammeln und an alle unsere Anspruchsgruppen weitergeben. Das verbessert die Politik und Praxis und stärkt die Finanzierung sowie den rechtlichen Schutz der Kinder.

 Im Kinderschutz stützen wir uns auf bewährte Innovationen, um der Gewalt gegen Kinder vorzubeugen, die von Erwachsenen oder Gleichaltrigen verübt wird

Optimus-Studie

Die Optimus-Studie Schweiz ist die detaillierteste und umfassendste Analyse der Häufigkeit und der Formen des sexuellen Missbrauchs gegen Minderjährige in der Schweiz.

Optimus Impact

Auf der Basis der Ergebnisse der Optimus-Studie hat eine Gruppe führender Experten detaillierte Empfehlungen erarbeitet, die auf die identifizierten Herausforderungen zugeschnitten sind. Der folgende Artikel enthält eine Zusammenfassung des Berichts:

Nothilfe

 

Nothilfe

Seit dem Zweiten Weltkrieg gab es noch nie so viele vertriebene Menschen wie heute. Kinder sind am stärksten gefährdet und vernachlässigt. Ihre besonderen Bedürfnisse werden weder richtig verstanden noch erfüllt.

Eine sofortige Hilfe ist entscheidend – gerade in den ersten tausend Lebenstagen, wenn das Gehirn zu 80 Prozent entwickelt ist und die Grundlage für die Zukunft eines Kindes gelegt wird.

Auch eine langfristige Unterstützung ist notwendig. Wir stellen sicher, dass sowohl unsere direkte als auch unsere langfristige Hilfe einen messbaren Nutzen für die Kinder, ihre Familien und die Gemeinschaften bringen.

Die charakteristischen Merkmale der UBS Optimus Foundation:

Fokussiert: Wir wissen, dass Kinder mehr Unterstützung brauchen – und diese Unterstützung muss anders konzipiert sein.

Reaktionsschnell: Unser Ziel ist es, dass UBS und die Nothilfefonds der Spender innerhalb von 72 Stunden vor Ort tätig sind.

Effektiv: Wir arbeiten mit unseren vertrauensvollen Partnern zusammen. Dazu zählen Médecins Sans Frontières, Action Contre la Faim, Save the Children und das International Rescue Committee sowie lokale Partner, die die Bedürfnisse der Gemeinschaften kennen.

Transparent: Über unsere Rahmenvereinbarungen mit Partnern wissen wir, wohin das Geld fliesst und wie kosteneffizient die Projekte sind

Nachhaltig: Auf eine Krise rasch zu reagieren, rettet Menschenleben und hält den Schaden in Grenzen. Wir wissen aber auch, dass es wichtig ist, den Kurs weiterzuverfolgen.

Unser Emergency Response Portfolio ist auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtet, die unter plötzlichen oder chronischen Krisensituationen leiden. Wir wollen die Mittel für die Kinder erhöhen und gezielter einsetzen, und zwar in einer vollkommen transparenten und messbaren Weise. Schwerpunktmässig sollen die Mittel vernachlässigten Bevölkerungen zugutekommen und für die langfristige Wiedereingliederung eingesetzt werden.

Erdbeben in Nepal

Die UBS Optimus Foundation hat Beziehungen zu weltbekannten Organisationen wie Médecins Sans Frontières und Save the Children aufgebaut. Diese Organisationen haben eine umfassende Erfahrung in der Katastrophenhilfe und wissen, dass die Gesundheit und der Schutz von Kindern an erster Stelle stehen.

Ebola-Bekämpfung

Erfahren Sie mehr über die Programme, die wir in Liberia unterstützen

Nothilfe für die Philippinen

Als Reaktion auf den Taifun Haiyan haben wir den Emergency Rapid Response Fund aufgelegt und CHF 2,9 Millionen an Geldern von Kunden, Mitarbeitern und der Spendenverdoppelung von UBS eingesammelt. Dieser Betrag kam insgesamt fast 100'000 Kindern und Betreuern zugute.