Unser Netzwerk

Die 1999 gegründete UBS Optimus Foundation Schweiz ist eine unabhängige juristische Person und eine in der Schweiz eingetragene wohltätige Organisation. Als Teil ihrer Wachstumsstrategie und dank des Bekenntnisses von UBS, die Aktivitäten der Stiftung zu unterstützen, wurden neue Einheiten an wichtigen Standorten, wo UBS tätig ist, gegründet oder werden es demnächst.

Foundation Governance

Wir wollen in Sachen Foundation Governance höchsten Standards gerecht werden und verlangen das auch von unseren Partnern und Projekten. Das bedeutet, dass Sie vollstes Vertrauen in die Stiftung haben können.


Zu unseren Prinzipien gehören:

  • Konformität mit den Grundsätzen des Swiss Foundation Code
  • Best Practices für die wirksame Umsetzung des Stiftungszwecks, Kontrollen und Bestandsaufnahmen, Transparenz und Nachhaltigkeit
  • Internes Kontrollsystem (IKS) gemäss den Bestimmungen des Obligationenrechts
  • Mitglied von Swiss Foundations und proFonds

Kontrollorgane

Der Stiftungsrat der UBS Optimus Foundation trifft alle wichtigen Entscheidungen zur Mittelbeschaffung und -verteilung und kontrolliert die Geschäftsführung. Für die operative Leitung der Stiftung ist die Geschäftsstelle zuständig. Unsere Jahresberichte werden von PricewaterhouseCoopers, Basel, geprüft. Die Stiftung wird zudem von der BVG und Stiftungsaufsicht beider Basel (BSABB) beaufsichtigt.

Grundsätze für die Auswahl von Projekten und Partnerorganisationen

Auch an die Auswahl und Überwachung unserer Projekte und Projektpartner stellen wir höchste Qualitätsansprüche. Bevor wir ein finanzielles Engagement eingehen, wird der entsprechende Projektantrag nach strengen Kriterien evaluiert. Grundsätzlich kann jede gemeinnützige Organisation und wissenschaftliche Einrichtung einen Unterstützungsantrag stellen. Damit die Anträge unabhängig an die Stiftung gelangen, besteht ein klar definierter Prozess. Antragsteller finden im Folgenden alle Informationen und Formulare.

Fortschrittskontrolle der Projekte

Wir verfolgen bei der Überwachung unserer Projekte einen globalen Ansatz. Die Projektpartner sind verpflichtet, regelmässig über die Entwicklung der Projekte zu berichten. Die Experten der Stiftung bewerten jedes Projekt regelmässig vor Ort. Zudem werden die Projekte durch einen externen, unabhängigen Experten auf ihre Wirkung hin evaluiert. Bereits während der laufenden Partnerschaft mit der Stiftung muss der Projektpartner einen Plan mit Leistungskennzahlen und Zielvorgaben für die Sicherstellung der Finanzierung nach Ablauf der Projektzusammenarbeit mit der UBS Optimus Foundation ausweisen, um den künftigen Projekterfolg zu garantieren.