Latest media releases

UBS Real Estate erwirbt Logistikimmobilie für ihren Spezialfonds UBS (D) German Logistics Property Fund 2

Frankfurt Media Releases EMEA

Frankfurt, 16. Februar 2016 – Die UBS Real Estate GmbH mit Sitz in München hat für ihren Spezial-AIF UBS (D) German Logistics Property Fund 2 zum Jahresende 2015 eine Logistikimmobilie im Güterverkehrszentrum (GVZ) Brieselang westlich von Berlin erworben.

Die Immobilie ist vollständig und längerfristig an eines der bekanntesten europäischen E-Commerce-Unternehmen im Mode- und Textilbereich vermietet. Mit der Akquisition des Gebäudes konnte die Fondsallokation auf die etablierte und wachstumsstarke Logistikregion Berlin / Brandenburg ausgeweitet werden.

Die Immobilie verfügt über rd. 26.500 m² Hallengrundfläche, die durch den Einzug von branchentypischen Zwischenbühnen sukzessive erweitert wurde. Die Hallenkonzeptionierung in drei Brandabschnitte und eine zweiseitige Andienungsmöglichkeit für LKW-Verkehr ermöglicht die Vermietung an mehrere Nutzer. Das rd. 117.500 m² große und rechteckig geschnittene Grundstück bietet Erweiterungspotenzial südlich des Bestandsgebäudes.

Der Fonds ist mit Eigenkapitalzusagen von über 150 Mio. Euro voll gezeichnet. Die annualisierte Rendite nach BVI-Methode seit Fondsauflage im Juni 2012 bis Januar 2016 liegt bei 9,7 %.

Global Real Estate (GRE), der Immobilienbereich von UBS Asset Management, gehört mit einem verwalteten Vermögen in Höhe von rd. 63 Mrd. Euro (Stand: September 2015) zu den größten Immobilienvermögens-verwaltern der Welt. Die Aufgaben von GRE werden in Deutschland von der UBS Real Estate GmbH mit Sitz in München wahrgenommen.
 

UBS Group AG und UBS AG



Kontakt:
Susanne Grupp, Media Relations Frankfurt; Telefon +49-69-2179 2145
Dr. Tilman Hickl, Global Real Estate, Telefon +49-89-206 095 0

www.ubs.com