Kiki Smith Chorus

Die Künstlerin Kiki Smith hat für das Projekt «The Last Lot» in New York City das Werk «Chorus» geschaffen. Dabei handelt es sich um eine Reihe bunter Sterne aus Farbglas, die zwischen 0,46 und 1,80 Meter hoch sind. Das Kaleidoskop handgeblasener, durchsichtiger Glassterne erinnert an die Blütezeit des Broadway und des Theaterviertels, in dem sich die Installation befindet. Zudem soll damit das Lebenswerk Josephine Bakers gewürdigt werden, jener Entertainer-Ikone, die es wie niemand anders verstand, die burleske Attitüde und den Glamour der 1920er-Jahre zu verkörpern. Das von UBS über den Art Production Fund finanzierte und gesponserte Kunstwerk «Chorus» setzt sich aus Skulpturen zusammen, die genauso einzigartig sind wie das zu seiner Schaffung verwendete Buntglas.

Kiki Smith Chorus