Netto-Null bis 2050

Unsere Verpflichtung

Unser Klimaplan

2020

Gründungsmitglied der Net Zero Asset Managers Initiative

2021

Verpflichtung zu Netto-Null bis 2050 und Gründungsmitglied der Net-Zero Banking Alliance (NZBA) und der Glasgow Financial Alliance for Net Zero (GFANZ)

2025

Ziele hinsichtlich unserer eigenen Emissionen

  • Senkung der Scope-1- und Scope-2-Emissionen auf netto null
  • Senkung unseres eigenen Energieverbrauchs um 15 Prozent gegenüber dem Stand von 2020
  • Ausgleich der historischen Emissionen aus unserem eigenen Geschäftsbetrieb bis zurück ins Jahr 2000

bis 2030

Ziele hinsichtlich der Emissionen aus unseren Geschäftstätigkeiten (gegenüber dem Stand von 2020)

  • Senkung der absoluten finanzierten Emissionen aus UBS-Krediten an Unternehmen aus dem Sektor der fossilen Brennstoffe um 71%
  • Reduzierung der Emissionsintensität von UBS-Krediten an Unternehmen aus dem Sektor der Energieerzeugung um 49%
  • Reduzierung der Emissionsintensität des Kreditportfolios von UBS für kommerzielle Immobilien um 44%
  • Reduzierung der Emissionsintensität des Kreditportfolios von UBS für Wohnimmobilien um 42% Ziele hinsichtlich unserer Lieferkette
  • Anstreben von Netto-Null-THG-Emissionen bei unseren Hauptlieferanten

bis 2035

Ziele hinsichtlich unserer Lieferkette

  • Netto-Null-Treibhausgas-Emissionen bei unseren Hauptlieferanten

bis 2050

Netto-Null-Emissionen über alle Aktivitäten hinweg (Scope 1, 2, 3)

Unser Netto-Null-Ziel ist mit Verpflichtungen verbunden. Deshalb handeln wir jetzt, um unsere Versprechen zu halten.

Michael Baldinger, Chief Sustainability Officer, UBS

Was das bedeutet

Für die Finanzierung

  • Wir legen klare, wissenschaftlich fundierte Ziele fest
  • Verschärfte Umweltstandards für die Finanzierung CO2-relevanter Vermögenswerte entsprechend unseren Netto-Null-Zielen
  • Niedriges und kontinuierlich verringertes Engagement in CO2-relevanten Vermögenswerten

Für Anlagen

  • Gründungsmitglied der Net Zero Asset Managers Initiative (NZAMI)
  • Nachhaltige Anlagen als bevorzugte Lösung für Kunden von Global Wealth Management
  • Wir unterstützen unsere Kundinnen und Kunden dabei, Netto-Null-Emissionen in ihren Portfolios zu erreichen

Für unser Geschäft

  • Wir streben Netto-Null für unsere Scope-1- und Scope-2-Emissionen bis 2025 an
  • Das RE100-Ziel (Strom zu 100% aus erneuerbaren Ressourcen) wurde 2020 erreicht; zwischen 2020 und 2025 streben wir eine weitere Reduzierung des Energieverbrauchs um 15 Prozent an
  • Wir streben an, historische Emissionen bis zurück ins Jahr 2000 auszugleichen

Wie wir uns engagieren

Als Finanzinstitut wissen wir, dass wir mit anderen zusammen mehr erreichen.

251 Milliarden US-Dollar

in «Sustainability Focus» und «Impact Investment» Anlagen

23.4 Milliarden US-Dollar

verwalteter Vermögen in unserer «Climate Aware»-Strategie – mit dem Ziel Anlagelösungen mit dem Pariser Klimaabkommen zu alignieren

key4 Nachhaltige Hypotheken

Erste Immobilienplattform, die in der Schweiz nachhaltige Hypotheken für Liegenschaften anbietet

Dialog zu Klimathemen

mit 140 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen

103

grüne, soziale, nachhaltige und nachhaltigkeitsgebundene Anleihentransaktionen unterstützt

Als Unternehmen übernehmen wir Verantwortung.

174

Seiten Transparenz. Unser umfassender, branchenführender Nachhaltigkeitsbericht erscheint jährlich und entspricht international anerkannten Offenlegungsstandards.

0

Finanzierungen neuer Kohlekraftwerks- und Offshore-Ölförderungsprojekte in der Arktis sowie neuer (Greenfield) Bergwerksprojekte zur Förderung von Kraftwerkskohle oder Ölsandförderungsprojekte.

46

Öl-, Gas- und Versorgungsunternehmen im Mittelpunkt unseres «Climate Aware Engagement»-Programms (Ergebnisse: zum Beispiel die Koppelung der Managementvergütung an Zielvorgaben für die CO2-Reduktion).

92%

Reduzierung der Treibhausgasemissionen insgesamt (gegenüber 2004). Netto-Null-Ziel für unseren eigenen Geschäftsbetrieb bis 2025.

100%

Elektrizität aus erneuerbaren Quellen in der Schweiz seit 2007 (weltweit seit 2020) bei reduziertem Energieverbrauch.

Vorausdenken – Netto-Null erreichen

Für ein besseres Morgen müssen wir heute etwas ändern. Wir unterstützen den Wandel zu einer klimabewussten Welt. Unsere Klimastrategie unterstreicht unsere Verpflichtung in Bezug auf die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen für bezahlbare und saubere Energie und Klimaschutz.

Ideen verbinden, um etwas zu bewirken und den Wandel voranzutreiben

Alle sprechen über Netto-Null, wie aber schaffen wir nicht nur eine kohlenstoffärmere Wirtschaft, sondern eine nachhaltigere Zukunft? Wir haben Erkenntnisse von Expertinnen und Experten aus der ganzen Bank und von unseren Partnern, den UBS Global Visionaries und Nobelpreisträgern für Wirtschaftswissenschaften zusammengestellt.


Podcasts (EN)

Die Nobelpreisträger Michael Spence, Eric Maskin, Bengt Holmstrom und Richard Thaler sprechen über den Einfluss des Menschen auf die Umwelt, die Untätigkeit der Politik und über Wege, dieses Jahrhunderproblem individuell und auf globaler Ebene anzugehen.

Im Rahmen einer dreitägigen Veranstaltung von UBS in Hongkong und Taipei diskutierten Bengt Holmström, Michael Spence und Robert Merton – alle Träger des Wirtschaftsnobelpreises – darüber, welche Rolle junge Menschen bei der Umsetzung von Veränderungen spielen und wie wichtig es ist, sich entwickeln zu können, wenn das Umfeld im Umbruch ist.

Fakten und Mythen rund um Diversity, Equity & Inclusion sowie ein detaillierter Einblick, wie Barrieren für den Fortschritt überwunden werden können.


Videos (EN)

Können die Wirtschaftswissenschaften zum Kampf gegen den Klimawandel beitragen?

Nobelpreisträger Paul Romer spricht über das schwerwiegende Problem der globalen Erwärmung und über die notwendigen Anreize, um neue Ideen auf die Lösung dieses Problems auszurichten.

Wo Wissen und Natur sich begegnen

Der Einfluss des Menschen auf die Umwelt ist das bestimmende Thema dieses Jahrhunderts, und weltweit gibt es Pläne dafür, die negativen Auswirkungen dieses Einflusses zu verringern. Können Ökonomen zur Lösung beitragen?

Ist Geschlechtervielfalt ausschlaggebend für Anlageentscheide?

Gender Diversity ist wichtig. Claire Tucker, Senior Investment Officer, UBS Hedge Fund Solutions, erläutert zusammen mit spezialisierten Anlegern die Gründe und beantwortet Fragen aus dem Publikum.

Die Beschleunigung der Energiewende

Die Welt vollzieht den Übergang zu einer neuen Energierealität. Wer wird zu den Gewinnern und wer zu den Verlierern gehören und was sollten Anleger deshalb unternehmen?

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir den Übergang zur Nachhaltigkeit in der Schweiz beschleunigen