Frühere Medienmitteilungen

S&P-Studie reflektiert UBS-Kapitalstärke nicht: Risikoadjustierte Pro-forma-Kapitalquote von 7,1% (unter Berücksichtigung der Pflichtwandelanleihen)

Zürich / Basel Price Sensitive Information

Die von Standard & Poor's (S&P) veröffentlichte Studie vermittelt kein repräsentatives Bild der Kapitalstärke von UBS im Vergleich zu ihren Konkurrenten.

Die risikoadjustierte Kapitalquote (RAC) von UBS beträgt ca. 7,1% und nicht, wie im Bericht von S&P dargelegt, 2,2%. Der Bericht zeigt eine RAC per 30. Juni 2009, in der zwei wichtige Komponenten der Kapitalbasis von UBS nicht enthalten sind:

  • die CHF 6 Milliarden aus der Pflichtwandelanleihe, die im August 2009 vollständig konvertiert wurde;

  • die CHF 13 Milliarden aus der Pflichtwandelanleihe, die bis spätestens März 2010 konvertiert wird.

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Website erhalten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können die Einstellungen Ihrer Cookies in den Datenschutzeinstellungen ändern.

Zu den Datenschutzeinstellungen