Fragen & Antworten

Im Folgenden beantworten wir einige häufig gestellte Fragen. Für weitere Auskünfte steht die Geschäftsstelle der UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung zur Verfügung.

Wie stelle ich einen Antrag?

Sie haben die Informationen zu dem für Ihr Anliegen in Frage kommenden Förderbereich mit der Liste der Positiv- und Negativkriterien unter «Was wir fördern» und die für beide Förderbereiche geltenden Richtlinien & Kriterien zur Kenntnis genommen. Sie sind davon überzeugt, dass Ihr Anliegen in einen der beiden von der UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung geförderten Bereiche passt und die jeweiligen Anforderungen erfüllt.

Sie nehmen telefonisch Kontakt auf mit der Geschäftsstelle. Auf der Grundlage dieser Vorabklärung folgen Sie unseren Empfehlungen zur Antragstellung unter «Wie wir unterstützen».

Welche Unterlagen gehören zu einem Antrag?

Ein Antrag auf Unterstützung eines Projekts umfasst in der Regel: den Begleitbrief, die Zusammenfassung der Projektbeschreibung (Summary) im Umfang von maximal zwei A4-Seiten (Titel, Gegenstand, Bedarf, Ziele, Antragstellerin/Antragsteller, Zeit-/Kostenrahmen, Förderbereich/Höhe des gewünschten Beitrags) und die detaillierte Projektbeschreibung, die Finanzplanung und die Dokumentation. Für weitere Informationen konsultieren Sie unsere Empfehlungen unter Antrag & Fristen.

Wann kann ich einen Antrag einreichen?

Wir nehmen Ihr Gesuch jederzeit entgegen. Die Dauer der Bearbeitung hängt wesentlich von den Sitzungsterminen des Stiftungsrates ab, der in der Regel zweimal jährlich - im Frühjahr und im Herbst - zur Beschlussfassung zusammentritt.

Wo reiche ich den Antrag ein?

Ihren Antrag reichen Sie in schriftlicher Form und einfacher Ausführung bei der Geschäftsstelle unter folgender Adresse ein: UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung, Augustinerhof 1, Postfach, 8098 Zürich.

Wer entscheidet über meinen Antrag?

Über Ihr Gesuch entscheidet der Stiftungsrat, der in der Regel zweimal jährlich - im Frühjahr und im Herbst - zur Beschlussfassung zusammentritt. Die den Anforderungen entsprechenden Gesuche werden in einem ersten Schritt durch den Geschäftsführer und den Präsidenten der Stiftung bzw. einen Stiftungsrat auf ihre Förderwürdigkeit geprüft und im positiven Fall dem Stiftungsrat zur Beschlussfassung vorgelegt.

Wann wird über meinen Antrag entschieden?

Über Ihren Antrag entscheidet der Stiftungsrat abschliessend an einer seiner in der Regel zweimal jährlich stattfindenden Sitzungen, d.h. im Frühjahr oder im Herbst.

Wie werde ich über den Stand des Verfahrens informiert?

Die Geschäftsstelle bestätigt Ihnen den Erhalt des Gesuchs und informiert Sie über die voraussichtliche Behandlungsdauer. Weitere Auskünfte über das laufende Verfahren können wir Ihnen nicht geben. Sofern Ihr Gesuch abschlägig beantwortet werden muss, werden Sie schriftlich informiert und erhalten Ihre Unterlagen zurück. Falls der Stiftungsrat auf Ihr Gesuch eintritt und einen Beitrag spricht, werden Sie schriftlich benachrichtigt und über die nächsten Schritte informiert.

Wer beantwortet mir meine weiteren Fragen?

Sollten Sie noch offene Fragen haben, können Sie sich gerne per E-Mail oder per Telefon an die Geschäftsstelle der UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung wenden.