Kriterien

Im Förderbereich «Musik» unterstützt die UBS Kulturstiftung Komponistinnen und Komponisten mit überregionaler Bedeutung sowie professionelle Instrumental- und Vokalensembles, die durch Kompositionsaufträge für Konzertprogramme einen relevanten und öffentlich wirksamen Beitrag zur Erneuerung der E-Musik leisten. Zudem können Ensembles unterstützt werden, die sich durch die Ur- oder Erstaufführung relevanter Werke von Schweizer Komponisten für die Vergegenwärtigung der Neuen Musik engagieren. In diesem Bereich stehen der UBS Kulturstiftung verschiedene Instrumente wie «Förderbeitrag», «Anerkennungsbeitrag» oder «Kompositionsbeitrag» zur Verfügung. Über die Förderwürdigkeit und die Form der Unterstützung entscheidet der Stiftungsrat. Zudem kann der Stiftungsrat aus eigener Initiative förderwürdige Musikschaffende und Projekte mit einem Beitrag unterstützen. Bei seiner Beschlussfassung berücksichtigt er insbesondere die folgenden Positiv- und Negativkriterien.

Gefördert werden können:

  • das aktuelle Schaffen zeitgenössischer Komponistinnen und Komponisten mit überregionaler Bedeutung;
  • Kompositionsaufträge für Konzertprogramme professioneller Instrumental- und Vokalensembles im Bereich Neue Musik;
  • die Ur- oder Erstaufführung zeitgenössischer Werke mit engem Bezug zur Schweiz als relevanter Bestandteil von Programmen;

Nicht gefördert werden können:

  • Musikschaffende ohne Schweizer Nationalität oder Schweizer Wohnsitz;
  • Gesuchstellerinnen und -steller, die in Ausbildung sind;
  • Projekte im Kontext von Ausbildung und Weiterbildung;
  • die Anschaffung von Instrumenten, die Produktion von Tonträgern oder die Edition musikalischer Werke.

Bitte senden Sie uns Ihr Dossier in zweifacher Ausführung zu.