Kriterien

Im Förderbereich «Geistes- & Kulturwissenschaften» unterstützt die UBS Kulturstiftung historische, philosophische oder interdisziplinäre, kulturwissenschaftliche Projekte von Personen oder Institutionen mit einem engen Bezug zur Schweiz. Insbesondere fördern wir Projekte, die einen innovativen, öffentlich wirksamen und nachhaltigen Beitrag zur Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse mit gesellschaftlicher Relevanz leisten. Zudem unterstützt die UBS Kulturstiftung kulturhistorische Museen beim Ankauf von Objekten mit grosser kulturhistorischer Bedeutung und Aussagekraft.

In diesem Bereich stehen der UBS Kulturstiftung Förderinstrumente wie «Projektbeitrag» oder «Anerkennungsbeitrag» zur Verfügung. Über die Förderwürdigkeit und die Form der Unterstützung entscheidet der Stiftungsrat. Zudem kann der Stiftungsrat aus eigener Initiative förderwürdige Projekte mit einem Beitrag unterstützen. Bei seiner Beschlussfassung berücksichtigt er insbesondere die folgenden Positiv- und Negativkriterien.

Gefördert werden können Projekte:

  • mit wissenschaftlichem Anspruch zur Kulturgeschichte der Schweiz und zu philosophischen Fragen;
  • mit interdisziplinärem, kulturwissenschaftlichem Profil zu Vergangenheit und Gegenwart der Schweiz;
  • zur Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse mit gesellschaftlicher Bedeutung;
  • mit innovativem Ansatz sowie öffentlicher und nachhaltiger Wirkung.

Nicht gefördert werden können Projekte:

  • von Personen ohne Schweizer Nationalität oder Wohnsitz in der Schweiz bzw. ohne engen Bezug zur Schweiz;
  • von Institutionen wie Universitäten oder Hochschulen im Kontext von Ausbildung oder Weiterbildung;
  • zur wissenschaftlichen Qualifikation wie Dissertationen oder Habilitationen;
  • zur Produktion (Druckkostenbeiträge) wissenschaftlicher oder publizistischer Werke.

Bitte senden Sie uns Ihr Dossier in zweifacher Ausführung zu.