Finanzplatz Schweiz

Der Finanzplatz Schweiz leistet einen wesentlichen Beitrag zur gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung und Beschäftigung in der Schweiz. Ein gut funktionierendes Finanzsystem ist integraler Bestandteil einer florierenden Wirtschaft. Der Finanzsektor gehörte in den letzten 20 Jahren zu den wichtigsten Wachstumstreibern der schweizerischen Volkswirtschaft.

Finanzplatz Schweiz

Rolle der Banken am Finanzplatz

Banken sind zentrale Akteure an den Finanzmärkten und treten als Intermediäre zwischen Kapitalanbietern und -nachfragern auf. Eine wesentliche Stärke der Schweizer Grossbanken ist ihre starke internationale Ausrichtung und Verflechtung. Beide Grossbanken sind in über 50 Ländern und an allen wichtigen Finanzplätzen der Welt mit Niederlassungen und Tochtergesellschaften vertreten. UBS ist in der Lage, für jeden Kunden weltweit das passende Angebot in den verschiedensten Bereichen wie Zahlungen, Devisen, Wertschriften, Kredite und Exportfinanzierung bereitzustellen.

Vielfalt als Stärke des Finanzplatzes

Im Laufe der Jahre haben sich verschiedenste Bankengruppen auf dem Schweizer Finanzplatz entwickelt. Charakteristisch für den Schweizer Bankensektor ist die Vielfalt von Instituten mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen und einer breiten Palette von Dienstleistungen. Diese Diversität fördert einen starken Wettbewerb, welcher für attraktive Kunden-Konditionen wie z.B. günstige Finanzierungskosten sorgt. Der Finanzsektor der Schweiz, mit seinen Banken, Versicherungen, Pensionskassen und anderen Finanzdienstleistern, ist auch im internationalen Vergleich gut diversifiziert.

UBS Bekenntnis zum Finanzplatz:

  • UBS setzt sich für einen starken Finanzplatz ein. Stimmige Rahmenbedingungen sind ein Garant dafür, dass der Schweizer Finanzplatz weiterhin zu den bedeutendsten der Welt gehört.
  • Wir arbeiten aktiv mit der Verwaltung, der Politik und den Regulatoren zusammen, um die richtigen Rahmenbedingungen für den Finanzplatz zu gestalten.