Neuste Medienmitteilungen

UBS startet internationale Suche nach innovativen Social Entrepreneurs

Zürich Media Releases Global Media Releases APAC Media Releases EMEA Media Releases Switzerland Corporate Responsibility

UBS Social Innovators hat das Ziel, Social Entrepreneurs zu identifizieren, die das Potenzial zur Lösung wichtiger gesellschaftlicher Herausforderungen mitbringen. Die ausgewählten Social Entrepreneurs erhalten während eines Jahres Unterstützung durch UBS, damit sie weiter wachsen und eine stärkere Wirkung erzielen können.

Zürich, 7. Juli 2016 – UBS lanciert heute mit UBS Social Innovators ein globales Programm zur Förderung von ausgewählten Social Entrepreneurs, die innovative Lösungen für die dringendsten gesellschaftlichen Herausforderungen entwickeln. Die UBS Social Innovators werden 2017 ein Accelerator-Programm durchlaufen, das ihnen helfen soll, als Organisation zu wachsen und grösseren sozialen Nutzen zu generieren. Das massgeschneiderte Unterstützungspaket bietet unter anderem Zugang zum Netzwerk von UBS sowie zu Know-how, globaler Präsenz und professionellem Coaching. Die Lancierung von UBS Social Innovators erfolgt in Zusammenarbeit mit Ashoka, der weltweit führenden Organisation zur Förderung von Social Entrepreneurs seit 1980.

Das UBS-Programm richtet sich an Unternehmen, die sich mit gesellschaftlichen oder ökologischen Problemstellungen jeglicher Art beschäftigen, sei es auf lokaler oder internationaler Ebene. Voraussetzung ist, dass die Kandidaten den Machbarkeitsnachweis für ihre Idee erbracht haben und ihren bereits laufenden Betrieb möglicherweise mittels sozialer Investitionen weiter ausbauen wollen. Maximal zwölf Kandidaten aus jeder teilnehmenden Region werden zu einem zweitägigen regionalen Auswahlverfahren eingeladen, um sich für das regionale Finale zu qualifizieren. In jeder Region wird jeweils ein Teilnehmer zum UBS Social Innovator gekürt. Die Gewinner erhalten USD 40 000 und nehmen an einem einjährigen massgeschneiderten Accelerator-Programm teil, welches ihnen helfen soll, mit ihrer Idee eine breitere Wirkung zu erzielen.

UBS Social Innovators ist eine Initiative von «UBS and Society», einer bereichsübergreifenden Plattform, welche sämtliche Aktivitäten von UBS in den Bereichen nachhaltige Anlagen und Philanthropie abdeckt. Das Programm umfasst auch die für Beziehungen mit Kunden und Lieferanten geltende Umwelt- und Menschenrechtspolitik sowie Investitionen in die Gemeinschaft. UBS Social Innovators baut auf den bestehenden Community Affairs-Programmen und auf der UBS Optimus Foundation auf, mit denen UBS unter anderem Sozialunternehmertum unterstützt.

«Wir bei UBS sind überzeugt, dass unsere Kunden Gutes tun und dabei Gewinn erzielen können. Denn soziale Investitionen können auch rentabel sein. Doch für viele Social Entrepreneurs ist es schwierig, die notwendige Grösse zu erreichen, die es braucht, um für Investoren interessant zu sein. Wir wollen genau solche Unternehmen identifizieren und ihnen helfen, weiter zu wachsen.»

Caroline Anstey
Global Head UBS and Society

Die Umsetzung des UBS Social Innovators-Programms erfolgt in Zusammenarbeit mit Ashoka, wobei drei Ashoka Fellows als Programmbotschafter fungieren.

«Die Partnerschaft von UBS und Ashoka ist wichtig. Die Welt verändert sich immer schneller. Daher müssen sich auch die Finanz- und Sozialsysteme grundlegend verändern, und zwar viel rascher als bisher. Um diesen Wandel voranzutreiben, braucht es erstklassige Social Entrepreneurs, denen wir eine Wachstumsplattform bieten wollen.»

Bill Drayton
Gründer und CEO
Für Ashoka: Innovators for the Public

Erfahren Sie mehr auf www.ubs.com/social-innovators.

Bewerbungs- und Auswahlprozess

Social Entrepreneurs, die am Programm teilnehmen wollen, sollten sich mittels Online-Formular unter www.ubs.com/social-innovators anmelden. Anschliessend erhalten die Interessenten das offizielle Bewerbungsformular mit Fragen gemäss den sechs Auswahlkriterien, anhand derer die Bewerbungen evaluiert werden. Das ausgefüllte Bewerbungsformular muss bis spätestens 31. August 2016, 23:59 Uhr (MESZ) bei UBS eingegangen sein.

Experten von UBS und Ashoka beurteilen die eingegangenen Bewerbungen und lassen den Bewerbern ein Feedback zukommen. Für jede Region wird aus den Bewerbern eine engere Auswahl von 10–12 Kandidaten getroffen. Welche Bewerber es in die engere Auswahl geschafft haben, wird bis Ende September 2016 bekannt gegeben.

Regionale Bootcamps und Summits

Die regionalen Bootcamps und Summits finden wie folgt statt:

  • Region APAC: Bootcamp und Summit werden als kombinierte Veranstaltung am 22. und 23. Oktober 2016 in Singapur durchgeführt
  • Region EMEA: Das Bootcamp findet am 18. und 19. Oktober 2016 und der regionale Summit am 4. November 2016 in London, Grossbritannien, statt
  • Schweiz: Das regionale Bootcamp findet am 20. und 21. Oktober 2016 in Ermatingen (Schloss Wolfsberg) und der regionale Summit am 3. November 2016 in Zürich statt

Die in die engere Auswahl aufgenommenen Social Entrepreneurs werden ins regionale Bootcamp eingeladen. Dort erhalten sie von UBS- und Ashoka-Experten Beratung und Unterstützung, wie sie die nächste Stufe in der Umsetzung ihrer Vision erreichen können. Ausserdem werden sie mit Philanthropen und sozialen Anlegern aus dem globalen Netzwerk von UBS und Ashoka in Kontakt gebracht. Für jede Region werden anschliessend vier Finalisten bestimmt, die am regionalen Summit teilnehmen.

Die Finalisten erhalten eine gründliche Einführung in die sozialen Anlagetechniken und lernen deren wichtigsten Elemente kennen, von der Entwicklung von Kennzahlen zur Messung der sozialen Wirkung bis hin zur Feinadjustierung ihres Umsatzmodells. Sie erhalten dort ausserdem die Chance, zum UBS Social Innovator der Region gekürt zu werden. Als Belohnung dafür winken ein Barpreis von USD 40 000 und Zugang zu unserem Accelerator-Programm. Die übrigen drei regionalen Finalisten erhalten je USD 5000.

Das Accelerator-Programm

Gemeinsam mit Ashoka entwickelt und implementiert UBS für jeden UBS Social Innovator ein massgeschneidertes 12-monatiges Accelerator-Programm, welches vom Januar bis Dezember 2017 dauert. Dazu gehören quartalsweise Treffen mit Vertretern von Ashoka und UBS sowie mit anderen relevanten Parteien, ein strukturiertes Programm von Präsenz- oder virtuellen Workshops für die Vorbereitung auf soziale Investitionen, 1:1-Mentoring und -Coaching durch Vertreter wichtiger Anspruchsgruppen, Präsentationen vor UBS-Mitarbeitenden, Partnern und potenziellen Investoren und andere auf das jeweilige Unternehmen spezifisch zugeschnittene Massnahmen.

Unterstützung der Gewinner:

Drei UBS Social Innovators (je einer pro Region) erhalten folgende Unterstützung:

  • Massgeschneidertes Accelerator-Programm mit Fokus auf die Erzielung einer höheren Wirkung und Vorbereitung auf soziale Investitionen.
  • Zugang zu Netzwerken
  • Mentoring und Beratung
  • Vertiefte Vorbereitung, um das Unternehmen attraktiv für soziale Investitionen machen
  • USD 40 000 (pro Unternehmen)

Neun zweitplatzierte (drei pro Region):

  • Zugang zu Netzwerken
  • Mentoring und Beratung
  • Vertiefte Vorbereitung, um das Unternehmen attraktiv für soziale
  • Investitionen machen
  • USD 5000 (pro Unternehmen)

Weitere Einzelheiten zum Programm finden Sie unter www.ubs.com/social-innovators.

UBS

Ziel von UBS ist, erstklassige Finanzberatung und -lösungen für private, institutionelle und Firmenkunden weltweit sowie für Retailkunden in der Schweiz bereitzustellen. Gleichzeitig will UBS für Aktionäre attraktive und nachhaltige Renditen erwirtschaften. Im Mittelpunkt der Strategie stehen das Wealth-Management-Geschäft und Wealth Management Americas sowie die führende Universalbank in der Schweiz, verstärkt durch das Asset Management und die Investment Bank. Diese Unternehmensbereiche weisen drei wichtige Gemeinsamkeiten auf: Sie alle verfügen über eine starke Wettbewerbsposition in ihren Zielmärkten, sind kapitaleffizient und bieten überdurchschnittliche strukturelle Wachstums- und Renditeaussichten. Die Strategie von UBS beruht auf den Stärken aller Unternehmensbereiche. Gleichzeitig möchte die Bank die überzeugenden Wachstumsaussichten in den Geschäftsbereichen und Regionen nutzen, in denen sie tätig ist. Dadurch kann sich UBS auf Sparten konzentrieren, in denen sie sich auszeichnet. Kapitalstärke ist die Grundlage für den Erfolg von UBS. www.ubs.com

Ashoka

Ashoka ist das weltweit grösste globale Netzwerk führender Social Entrepreneurs. Mehr als 3500 Ashoka Fellows in 80 Ländern gehen mit systemverändernden Lösungen die weltweit drängendsten sozialen Probleme an. Die Non-profit-Organisation wurde 1980 von Bill Drayton gegründet und stellt finanzielle Förderung, professionelle Beratung und Zugang zum breiten internationalen Netzwerk der Organisation über die Unternehmens- und Sektorengrenzen hinweg zur Verfügung – eine Plattform für Menschen, welche die Welt verändern wollen. Ashoka ist die weltweit erste Organisation zur Förderung von Social Entrepreneurship und hat Partner auf der ganzen Welt und aus allen Sektoren dazu inspiriert, das Talent von Social Entrepreneurs sowie neue Ideen zur Lösung gesellschaftlicher Probleme einzubinden. www.ashoka.org


UBS Group AG

Kontakt
Schweiz:
UK:
Americas:
APAC:

www.ubs.com


+41-44-234 85 00
+44-207-567 47 14
+1-212-882 58 57
+852-297-1 82 00