Neuste Medienmitteilungen

UBS-Konsumindikator: Autokäufer geben Vollgas

Zürich/Basel Media Releases Switzerland

Der UBS-Konsumindikator ist im Juni von 1,62 auf 1,68 Punkte gestiegen. Damit verzeichnete der Indikator den dritten Monat in Folge eine Zunahme. Trotz einer etwas schlechteren Stimmung im Detailhandel lassen gestiegene Neuimmatrikulationen von Personenwagen ein solides Wachstum des Privatkonsums erwarten.

Zürich/Basel, 29. Juli 2015 – Die leicht verbesserten Aussichten für den Schweizer Privatkonsum im Juni gehen vor allem auf die gestiegene Zahl der Neuimmatrikulationen von Personenwagen zurück. Diese sind sowohl im Vergleich zum Vorjahr als auch zum Vormonat um rund ein Fünftel gestiegen. Die Autokäufer setzen dabei vorzugsweise auf PS-starke Wagen; die durchschnittliche Leistung eines neuen Personenwagens liegt in der Schweiz 25% höher als in Europa.

Diesem starken Anstieg der Immatrikulationen stehen die getrübten Aussichten im Geschäftsgang des Detailhandels gegenüber. Die seit Anfang 2015 im Vorjahresvergleich um 1,6% gesunkenen realen Umsätze hallen noch immer nach. Der von der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich (KOF) publizierte Index verschlechterte sich im Vergleich zum Vormonat von -10 auf -13 Punkte und widerspiegelt damit die getrübten Erwartungen im Einzelhandel.

Quelle: Seco, UBS


UBS Switzerland AG
 

Kontakt

Studer Dominik, UBS Chief Investment Office WM
Phone +41-44-234 81 74, dominik.studer@ubs.com

Bernd Aumann, UBS Chief Investment Office WM
Phone +41-44-234 88 71, bernd.aumann@ubs.com

UBS-Publikationen und Prognosen zur Schweiz: www.ubs.com/cio-swiss-views


www.ubs.com