Neuste Medienmitteilungen

UBS ernennt Christine Novakovic zur Leiterin des Geschäftsbereichs Corporate & Institutional Clients sowie Manuel Leuthold zum Vice Chairman

Zürich / Basel Media Releases Switzerland

Christine Novakovic wird per 1. Februar 2011 zur Leiterin des Geschäftsbereichs Corporate & Institutional Clients von UBS Schweiz ernannt. Der jetzige Leiter, Manuel Leuthold, wird per 1. Februar 2011 Vice Chairman mit Schwerpunkt Westschweiz. Beide sind direkt Lukas Gähwiler, dem CEO UBS Schweiz, unterstellt.

Christine Novakovic startete ihre Karriere 1990 bei der Dresdner Bank und wechselte 1992 zu UBS in Frankfurt. 1996 stiess sie zur Citibank, wo sie in Europa und Asien verschiedene Führungspositionen im Investment Banking inne hatte. 2001 übernahm sie die Leitung des gesamten Retail-Geschäfts der Citibank in Deutschland. 2005 wechselte sie zur Hypo Vereinsbank als Mitglied des Konzernvorstands und war für das Asset Management, das Private und das Retail Banking verantwortlich. 2007 gründete sie ihr eigenes Unternehmen, die CNB AG mit Schwerpunkt Unternehmensberatung und Kunsthandel.

Mit Christine Novakovic stösst eine Persönlichkeit zu UBS, die bereits am Anfang ihrer Karriere für die Bank tätig war. Sie verfügt über eine sehr breite, internationale Erfahrung im Bankenbereich und war zuletzt selbst Leiterin eines KMUs in der Schweiz.

Manuel Leuthold ist seit über 25 Jahren bei UBS in den Bereichen Firmenkunden, Wealth Management und Retail-Geschäft tätig. Während der Finanzkrise übernahm er den Geschäftsbereich Corporate & Institutional Clients und navigierte ihn erfolgreich durch diese anspruchsvolle Phase. Manuel Leuthold ist in der Westschweiz ausserordentlich gut vernetzt. Als Vice Chairman mit Schwerpunkt Westschweiz wird er die UBS-Fronteinheiten bei der Betreuung wichtiger Kunden unterstützen und die Bank gegen aussen repräsentieren. Diese Nomination ist auch Ausdruck für die grosse Bedeutung der Westschweiz für UBS Schweiz.