Neuste Medienmitteilungen

UBS verkauft Brasiliengeschäft "UBS Pactual" für rund 2,5 Milliarden US-Dollar (2,8 Milliarden Schweizer Franken)

Zürich/Basel Price Sensitive Information

UBS hat heute mit BTG Investments, welche unter der Leitung von André Esteves steht, vereinbart, ihre Finanzdienstleistungsgeschäfte in Brasilien (UBS Pactual) zu einem Preis von rund 2,5 Milliarden US-Dollar zu verkaufen.

Der Verkauf des Brasiliengeschäfts entspricht der von UBS verfolgten Strategie, das Risikoprofil weiter zu senken, die Bilanz zu stärken und die Geschäftsausrichtung zu fokussieren. UBS erwartet aus dem Verkauf keine negativen Auswirkungen auf die übrigen Geschäftstätigkeiten.

Der Verkaufspreis beinhaltet einen Zuschlag auf den Buchwert. Die Veräusserung erhöht das Tier-1-Kapital von UBS um 1,3 Milliarden Schweizer Franken, verringert die risikogewichteten Aktiven um 3 Milliarden Schweizer Franken und reduziert die Bilanzsumme um 6,3 Milliarden Schweizer Franken. Die Tier-1-Ratio wird um rund 60 Basispunkte erhöht.

UBS erwartet, dass aus dem Verkauf ein kleiner Verlust resultiert. Eine detaillierte Aufstellung der Auswirkungen auf die Quartalsergebnisse veröffentlicht UBS im Finanzbericht zum ersten Quartal 2009 am 5. Mai.

Der Kaufpreis besteht einerseits aus Barmitteln und andererseits aus Schuldübernahmen. Unter dem Vorbehalt der behördlichen Zustimmung erwartet UBS den Abschluss des Verkaufs Mitte 2009.