Neuste Medienmitteilungen

Frühere Medienmitteilungen finden Sie im Archiv.

Januar 2020

  1. Nathalie Rachou und Mark Hughes werden an der ordentlichen Generalversammlung zur Wahl in den Verwaltungsrat der UBS Group AG vorgeschlagen. David Sidwell und Isabelle Romy stehen nicht mehr zur Wiederwahl.
  2. UBS lädt Sie zur Präsentation des Ergebnisses für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2019 ein. Diese erfolgt am Dienstag, 21.Januar2020, durch Sergio P. Ermotti, Group Chief Executive Officer, Kirt Gardner, Group Chief Financial Officer, Martin Osinga, Investor Relations, und Mark Hengel, Communications & Branding.

Dezember 2019

  1. Die meisten der rund 2,2 Millionen ausländischen Staatsbürger in der Schweiz sind zwischen ihrem 20. und 39. Lebensjahr eingewandert, also inmitten ihres Arbeitslebens. Wer seine Heimat im erwerbstätigen Alter verlässt, um sein berufliches Glück in der Fremde zu suchen, denkt meist nicht an den Lebensstandard im Alter. Dabei sollten die Weichen dafür schon früh gestellt werden.
  2. Sowohl das Barometer der kleinen und mittelgrossen Unternehmen (KMU) als auch dasjenige der Grossunternehmen fiel im dritten Quartal 2019 weiter. Die Abwärtsbewegung bei den KMU war dabei stärker als bei den Grossunternehmen.

November 2019

  1. UBS übernimmt Pionierrolle in der Entwicklung neuer SARON-Produkte auf dem Schweizer Finanzplatz und reagiert damit auf die anstehende Ablösung des LIBOR. So legt UBS erstmals SARON-Immobilienfinanzierungen im Wert von mehr als CHF 25 Millionen auf. Die Einführung der SARON Hypothek ist im Verlauf des Jahres 2020 geplant.
  2. Nach einer konstanten Wachstumsphase von 5 Jahren, ging die Anzahl der Milliardäre 2018 erstmals zurück
  3. Nur ein kleiner Teil der Schweizer Unternehmensvertreter sieht in der aktuellen Negativzinspolitik der Nationalbank einen klaren Nutzen für ihren Betrieb – so das Ergebnis der neuesten UBS-Unternehmensumfrage. Fast zwei Drittel der Befragten bewerten die Kosten der Negativzinsen für die Volkswirtschaft insgesamt höher als deren Nutzen. Besonders beunruhigt die Firmenvertreter die finanzielle Situation der beruflichen Vorsorge sowie die tiefe Verzinsung von Spareinlagen und ihrer liquiden Mittel.

Oktober 2019

  1. Der Weg zu den eigenen vier Wänden kann steinig sein. Die stark gestiegenen Immobilienpreise machen es besonders für junge Menschen schwieriger, den Traum vom Eigenheim zu realisieren. Vorsorgekapital kann diesen Weg ebnen. Um dabei unangenehme Überraschungen und finanzielle Risiken zu vermeiden, sollten Pensionierung und Wohneigentumserwerb strategisch und gemeinsam geplant werden. Wer das Kapital der 2. und 3. Säule systematisch für diese beiden bedeutenden Lebensereignisse aufbaut, kann die gesamte Vermögenssituation optimieren.
  2. Die UBS-Lohnumfrage für die Schweiz zeigt einen durchschnittlichen nominalen Lohnanstieg von 0,8 Prozent für das kommende Jahr. Gleichzeitig erwartet UBS für das Jahr 2020 eine moderate Jahresteuerung von 0,5 Prozent, was sich positiv auf die Reallöhne auswirkt und diese um 0,3 Prozent steigen lassen dürfte.
  3. UBS erzielte im dritten Quartal 2019 in einem schwierigen Umfeld ein solides Ergebnis.