Neuste Medienmitteilungen

UBS lanciert thematische UN SDG-Anlagen mit Philanthropie-Komponente

Zürich Media Releases Global

  

Zürich, 12. September 2017 – Die Investment Bank von UBS bringt eine Reihe von neuen thematischen Anlageprodukten auf den Markt, die auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (UN SDG) abgestimmt sind. Dabei wird ein vordefinierter Anteil der Erträge an philanthropische Projekte gespendet, die von der darauf spezialisierten Stiftung UBS Optimus Foundation verwaltet werden.

Die neuen indexgebundenen Produkte orientieren sich an Nachhaltigkeits- und Impact-Kriterien, basierend auf diversen Themen, die sich an spezifische Anlegergruppen richten. Das Angebot beinhaltet unter anderem folgende Themen: einen globalen Nachhaltigkeitsindex, einen gleichstellungsorientierten LGBTQ Investment-Index sowie einen Index mit Bezug zu Umwelt und sauberer Energie.

«Als der weltweit grösste Vermögensverwalter und als im Bereich Nachhaltigkeit anerkannt führendes Unternehmen suchen wir immer nach Möglichkeiten, unsere Kompetenz mit unserem Angebot an Produkten und Dienstleistungen zu kombinieren, um die finanziellen, nachhaltigen und philanthropischen Ziele unserer Kunden zu unterstützen», sagt Michael Nelskyla, Head of Investor Solutions Americas, Investment Bank. «Diese neue Produktreihe ist in der Branche die erste ihrer Art und ermöglicht es unseren Kunden, alle drei Ziele mit einer einzigen Anlage zu verfolgen.»

In ihrer Funktion wird die UBS Optimus Foundation ihr umfangreiches Partnernetzwerk dazu nutzen, geeignete Programme zu identifizieren und zu unterstützen, die auf die SDG-Ziele ausgerichtet sind. Die Stiftung wird zudem die Fortschritte der Programme verfolgen und die erzielten Wirkungen genau analysieren.

«Zusammenarbeit ist bei UBS eine Schlüsselkomponente. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit der Investment Bank bei diesem innovativen neuen Vorhaben», kommentiert Phyllis Costanza, CEO, UBS Optimus Foundation. «Wir werden unsere Kompetenz und Erfahrung im Bereich Philanthropie zugunsten grundlegender und nachhaltiger Veränderungen einbringen – dort, wo es am notwendigsten ist.»

Die Initiative wurde anlässlich einer Medienveranstaltung bekannt gegeben, die gleichzeitig über drei UBS-Standorte in Zürich, London und New York gestreamt wurde. Dabei unterstich UBS ihr Engagement im Sinne der UN-Nachhaltigkeitsziele und wies auf die dabei erzielten Fortschritte hin. Die Bank nutzt dazu ihre wachsende Palette an Produkten für nachhaltige Anlagen und Impact Investing aus vier Unternehmensbereichen. Gleichzeitig erfolgte die Mitteilung des Dow Jones Sustainability Index (DJSI), des weltweit bekanntesten Nachhaltigkeitsindex, dass UBS zum dritten aufeinanderfolgenden Mal als Branchenleader innerhalb der «Diversified Financials Group» ausgezeichnet wurde.

Hinweise für Redakteure:

Die UBS Optimus Foundation ist eine preisgekrönte Förderstiftung, die Kunden von UBS dabei unterstützt, ihre Vermögen einzusetzen, um positive und soziale Veränderungen für Kinder herbeizuführen. Sie bringt Kunden in Kontakt mit inspirierenden Unternehmern, neuen Technologien und bewährten philanthropischen Modellen, die Brücken bauen, damit Kinder überleben und gedeihen können. Sie wählt Programme aus, die die Gesundheit, die Bildung und den Schutz von Kindern verbessern und das Potenzial besitzen, tiefgreifende, skalierbare und nachhaltige Veränderungen zu bewirken. Da UBS alle Verwaltungskosten trägt, garantiert die Stiftung, dass 100 Prozent der Spenden dazu verwendet werden, Programmpartner zu unterstützen, unter anderem bei Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, die Kindern zugutekommen. 2016 erreichte die Stiftung 1,6 Millionen Kinder direkt.


UBS Group AG und UBS AG

Kontakt

Schweiz:
UK:
Americas:
APAC:


www.ubs.com

 

 

+41-44-234 85 00
+44-207-567 47 14
+1-212-882 58 57
+852-297-1 82 00