Neuste Medienmitteilungen

In Berlin werden 54 Werke von Lucian Freud aus der UBS Art Collection ausgestellt

Berlin Media Releases Global Media Releases APAC Media Releases Americas Media Releases EMEA Media Releases Switzerland

Der Martin-Gropius-Bau zeigt vom 22. Juli bis 22. Oktober 2017 die Ausstellung Lucian Freud: Closer, Radierungen aus der UBS Art Collection

Berlin, 21. Juli 2017 – Der Martin-Gropius-Bau in Berlin präsentiert ab dem 22. Juli Lucian Freud: Closer, Radierungen aus der UBS Art Collection. Erstmals werden damit 54 Arbeiten des bedeutenden Künstlers in seiner Geburtsstadt in Deutschland gezeigt. Die Ausstellung umfasst wichtige Arbeiten von Freud aus der international renommierten UBS Art Collection. Die 51 ausgestellten Radierungen wurden im Laufe von 19 Jahren geschaffen und sind Zeugnisse der fruchtbarsten Periode im grafischen Werk des Künstlers. Ergänzt werden die Drucke durch drei weitere Werke aus der UBS Art Collection — ein Aquarell und zwei Ölgemälde.

Mary Rozell, Global Head der UBS Art Collection und Kuratorin der Ausstellung: «Zeitgenössische Kunst ist ein wichtiger Bestandteil des Erbes von UBS. Unsere Kunstsammlung umfasst Werke aus sechs Jahrzehnten und enthält eine Vielzahl an Schätzen und seltenen Beständen – wie die in dieser Ausstellung gezeigten Werke von Lucian Freud. Die ausgestellten Arbeiten repräsentieren den überwiegenden Teil von Freuds druckgrafischem Werk. Ihre Kühnheit und Feinfühligkeit wecken ebenso unsere Aufmerksamkeit wie die Vielschichtigkeit von Freuds Motiven. UBS ist stolz darauf, mit dem Martin-Gropius-Bau zusammen zu arbeiten und diese wichtigen Werke unserer Sammlung in einer Stadt ausstellen zu dürfen, die für den Künstler besondere Bedeutung hatte.»

Lucian Freud wurde 1922 in Berlin geboren. Er gilt als einer der wichtigsten Künstler des vergangenen Jahrhunderts und als der grösste Porträtmaler seiner Zeit. Im Laufe seiner Karriere, die sieben Jahrzehnte umfasste, richtete er sein Hauptinteresse auf die Darstellung des Menschen. Freuds Arbeiten sind berühmt für ihre psychologische Tiefe und ihren schonungslosen Realismus.

UBS macht ihre Sammlung regelmässig durch Ausstellungen und Leihgaben einzelner Werke an Museen in aller Welt zugänglich. Die Sammlung umfasst 30 000 Kunstwerke, darunter Gemälde, Fotografien, Zeichnungen, Drucke, Videokunst und Skulpturen von aufstrebenden Nachwuchstalenten und international bekannten Künstlern. Lucian Freud: Closer präsentiert ein einzigartiges druckgrafisches Werk, das im Verlauf von 13 Jahren von Donald B. Marron in seiner Rolle als Chairman und CEO von PaineWebber zusammengetragen wurde, bevor es in die UBS Art Collection einging.

Eine frühere Version der Ausstellung, Louisiana on Paper – Lucian Freud: A Closer Look, wurde unter Leitung des Kurators Andres Kold 2015 im Louisiana Museum of Modern Art in Dänemark gezeigt.

Die Ausstellung Lucian Freud: Closer
Radierungen aus der UBS Art Collection

Wo:
Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstraße 7
10963 Berlin

Termin:
22. Juli – 22. Oktober 2017

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Montag 10:00–19:00
Dienstag geschlossen
Sonderöffnung: Dienstag 3. Oktober

Katalog
Lucian Freud. Closer (Deutsch/Englisch)
Hatje Cantz
Vorwort von Gereon Sievernich
Einleitung von Mary Rozell
Text(e) von Richard Cork, Anders Kold

Nehmen Sie am Dialog teil:
#UBSArtCollection
#UBSart
www.twitter.com/UBSglobalart
www.facebook.com/UBSart
https://instagram.com/ubsglobalart

UBS Group AG

Kontakt

UBS Group AG

Jannina Althaus:

+49 69 21796013
jannina.althaus@ubs.com

Polskin Arts & Communications Counselors

Amy Wentz:

Natasha Le Bel:

Martin-Gropius-Bau

Christiane Zippel:

+49 30 25486 – 236
presse@gropiusbau.de