Neuste Medienmitteilungen

UBS veröffentlicht Geschäftsbericht 2008

Zürich/Basel Price Sensitive Information

Heute veröffentlicht UBS ihren Geschäftsbericht 2008. Der Bericht kann unter www.ubs.com/annualreporting abgerufen werden.

Der Geschäftsbericht 2008 von UBS enthält umfassende Informationen zu UBS sowie ihrer Geschäftstätigkeit, Führungsstruktur und Finanzperformance. Er beinhaltet sowohl geprüfte wie auch nicht geprüfte Informationen.

Der UBS-Geschäftsbericht 2008 gliedert sich in die folgenden fünf Teile:

Strategie, Geschäftsergebnisse, Mitarbeiter und Nachhaltigkeit
Dieser Bericht enthält eine Beschreibung von UBS sowie ihrer Strategie, Organisationsstruktur und Finanzperformance der letzten drei Jahre. Zudem erläutert er die Standards von UBS für unternehmerisches Verhalten und Corporate Responsibility, zeigt die Zusammensetzung ihrer Belegschaft auf und geht auf die Führung und Ausbildung ihrer Mitarbeiter ein.

UBS-Unternehmensbereiche und Corporate Center
Dieser Bericht bietet eine Beschreibung der Unternehmensbereiche und ihrer Performance in den letzten zwei Jahren.

Risiko- und Kapitalbewirtschaftung
Dieser Bericht zeigt nicht nur die Grundsätze der Risikobewirtschaftung und -kontrolle von UBS auf, sondern beleuchtet auch das Management von Kredit-, Markt- und operationellen Risiken sowie die Bilanzbewirtschaftung im Jahr 2008. Er enthält ferner zusätzliche Offenlegungen gemäss Basel II Säule 3 sowie Angaben zur UBS-Aktie.

Corporate Governance und Vergütungen
Dieser Bericht enthält ausführliche Informationen zu den Führungsstrukturen von UBS. Zudem werden darin die Beziehungen von UBS zu den Aufsichtsbehörden und Aktionären erörtert. Die Vergütungen der obersten Führungskräfte werden ebenfalls in diesem Bericht beschrieben.

Finanzinformation
Dieser Bericht enthält die geprüfte konsolidierte Jahresrechnung von UBS Group für die Jahre 2008, 2007 und 2006, die gemäss den International Financial Reporting Standards (IFRS) erstellt wurde. Er beinhaltet zudem die nach den schweizerischen bankengesetzlichen Bestimmungen erstellte und geprüfte Jahresrechnung des Stammhauses (der UBS AG) für die Jahre 2008 und 2007. Wo dies aufgrund schweizerischer oder US-amerikanischer Bestimmungen notwendig ist, werden zusätzliche Informationen offengelegt.

Ereignisse nach dem Bilanzstichtag

Die im Geschäftsbericht 2008 ausgewiesenen Ergebnisse und Bilanzdaten weichen aus den folgenden Gründen von der Darstellung des Berichts von UBS für das 4. Quartal 2008 ab, der am 10. Februar 2009 veröffentlicht wurde: (1) Mit dem US-Justizministerium und der Securities and Exchange Commission wurden im Zusammenhang mit den Untersuchungen zum grenzüberschreitenden US-Geschäft Einigungen erzielt; und (2) die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat die Bewertung per 30. September 2008 von Wertpapieren in Höhe von rund 7,8 Milliarden US-Dollar festgelegt, die UBS noch nicht an die SNB-Zweckgesellschaft übertragen hat, wie im Geschäftsbericht 2008 beschrieben. In den im Geschäftsbericht 2008 ausgewiesenen Ergebnissen und Bilanzdaten von UBS für das Jahr 2008 sind der gesamte Effekt der Einigungen und mit Ausnahme von rund 0,1 Milliarden Franken die gesamte Bewertungsanpassung durch die SNB berücksichtigt. Die gesamte Auswirkung auf das Ergebnis nach Steuern betrug minus 1190 Millionen Franken.

Formular 20-F

UBS wird heute überdies bei der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission mit dem Formular 20-F ihren Geschäftsbericht einreichen, der die gesamte geprüfte Jahresrechnung von UBS und weitere Informationen enthält. Das eingereichte Formular 20-F kann unter www.ubs.com/sec-filings abgerufen und heruntergeladen werden.

Gedruckte Exemplare

Gedruckte Exemplare des Geschäftsberichtes 2008 sowie des zusammenfassenden Jahresberichtes 2008 von UBS (welcher ebenfalls ab heute online abrufbar ist) sind ab 19. März 2009 erhältlich und können bei UBS unter der folgenden Adresse kostenlos angefordert werden:

UBS AG
Print & Publications
Postfach, CH-8098 Zuerich
E-Mail: sh-iz-ubs-publikationen@ubs.com

Gedruckte Berichte

Die Dokumente werden ab dem 19. März 2009 auch in Papierform vorliegen und den Aktionären gemäss ihren Abonnements zugestellt.