Investor Releases

Start von «The UBS Future of Finance Challenge» – Zusammenarbeit mit Startups und Unternehmern

Zürich/Basel Media Releases Media Releases Americas Media Releases Global Media Releases EMEA Media Releases APAC Media Releases Switzerland UBS News

    

Zürich/Basel, 12. August 2015 – UBS lanciert heute «The UBS Future of Finance Challenge» – einen öffentlichen Wettbewerb für Unternehmer und Technologie-Startups aus aller Welt. UBS sucht nach innovativen und möglicherweise disruptiven technischen Ideen und Lösungen, die den Wandel des Bankensektors fördern. Das Ziel von UBS ist es, die Wettbewerbssieger bei der weiteren Vermarktung und Entwicklung ihrer Ideen und Technologien zu unterstützen. Dabei nutzt sie ihre umfassende weltweite Präsenz, ihre profunden Kenntnisse des globalen Bankgeschäfts und ihr Netzwerk aus Innovationspartnern. Die regionalen und globalen Finalisten des Wettbewerbs erwarten unter anderem Barpreise und Unterstützung bei der Beschleunigung der Geschäftsentwicklung im Wert von über USD 300 000 sowie über 300 gezielte Coaching- und Mentoring-Stunden mit UBS Experten und Partnern.

Angesichts der radikalen Umgestaltung und des schnellen technologischen Wandels in der Finanzbranche hat sich UBS zum Ziel gesetzt, Lösungen zu suchen, um die Fortschritte in vier zentralen Bereichen des Bankgeschäfts voranzutreiben: Beratung und Service, Produkte, Effizienz der Geschäftsmodelle und Sicherheit. UBS lädt Unternehmer und Startups dazu ein, ihre Lösungen vorzustellen, und leistet dadurch einen weiteren Beitrag zu einer offenen und kooperativen Finanzdienstleistungsbranche.

Die Challenge wird in Zusammenarbeit mit führenden Crowdworking- und Business-Accelerator-Zentren des Finanztechnologiesektors wie Level39 und JFDI.Asia sowie der Innovationsagentur 100%Open durchgeführt. Dieser kooperative Ansatz bietet den Teilnehmern des Wettbewerbs kommerzielles und technisches Know-how und ermöglicht ihnen gleichzeitig, zusammen mit einem führenden globalen Finanzdienstleister Innovationen zu entwickeln.

Werfen Sie einen Blick auf unsere Website: www.ubs.com/innovate


«Finanzdienstleister müssen verstehen, wie ihnen Technologie helfen kann, auf die Verschiebung der Kräfteverhältnisse in der Wirtschaft  sowie auf neue Verhaltensmuster von Kunden und Mitarbeitern zu reagieren. Wir wollen diejenigen unterstützen, die bei der Umgestaltung unserer Branche an vorderster Front wirken, um gemeinsam mit ihnen den Service für unsere Kunden weiter zu verbessern. Ich möchte alle ambitionierten Startups im Finanztechnologiesektor nachdrücklich ermutigen, sich dieser spannenden Herausforderung zu stellen.» 

Sergio P. Ermotti, Group Chief Executive Officer


«Die digitale Umwälzung hat einen beispiellosen Wandel unserer Branche zur Folge. Völlig neue Technologien bieten die einmalige Chance zu einem Entwicklungssprung bei der Verbesserung des Leistungsangebots für unsere Kunden. Die Förderung eines offenen und kooperativen Netzwerks aus Banken, Technologieunternehmen und Startups ist entscheidend, um Innovationen voranzutreiben. Ich freue mich sehr darauf, die Teilnehmer an diesem Wettbewerb zu unterstützen.»

Oliver Bussmann, Group Chief Information Officer


«Die enge Zusammenarbeit von Level39 mit weltweit führenden Finanzunternehmen bestätigt die Tatsache, dass sich selbst Branchengiganten für die Neubelebung und Umgestaltung des Sektors stark machen. Die Philosophie der UBS Future of Finance Challenge, Technologieunternehmen mit völlig neuen Ideen und Experten für Finanzdienstleistungen an einen Tisch zu bringen, verdeutlicht nicht nur die Zukunftsorientierung von UBS, sondern auch die Bedeutung der Finanztechnologie-Startups und innovativen Unternehmen für die gesamte Branche.»

Eric Van der Kleij, Head of Level39, Canary Wharf Group


  • Wettbewerbsbeiträge sollen unter www.ubs.com/innovate eingereicht werden. Die Frist für die Einreichung endet am 23. September 2015.
  • Teilnehmer werden in vier Regionen aufgeteilt. Asien-Pazifik (inkl. Japan und Australien), EMEA (Afrika und Westeuropa), EMEA (Zentral- und Osteuropa, Mittlerer Osten und Russland) und Amerika (Nord-, Mittel und Südamerika).
  • Maximum 15 Teilnehmer pro Region werden zu Immersion Workshops eingeladen, die entweder in Singapur (2. und 3. November), London (5. und 6. November), New York (9. und 10. November) oder Zürich (12. und 13. November) stattfinden.
  • Drei regionale Sieger aus den einzelnen Regionen werden für eine Präsentation auf der globalen Abschlussveranstaltung (Global Final) ausgewählt, die am 10. Dezember 2015 in Zürich stattfindet.
  • Alle Bewerber müssen an den Immersion Workshops bzw. am Global Final persönlich teilnehmen.

Die regionalen und globalen Finalisten erhalten die folgenden Unterstützungsleistungen und Preise:

Gemeinsam für alle regionalen und globalen Finalisten:

  • Mehr als 300 gezielte Coaching- und Mentoring-Stunden mit UBS Experten und Partnern.
  • Bis zu acht regionale Innovation-Spaces werden von UBS zugeteilt.  

Globale Gewinner:

  • Globaler Gewinner des 1. Preises: USD 50 000
  • Globaler Gewinner des 2. Preises: USD 20 000
  • Globaler Gewinner des 3. Preises: USD 10 000

9 globale Zweitplatzierte:

  • je USD 5 000

Eine vollständige Beschreibung des Wettbewerbs finden Sie unter www.ubs.com/innovate.


UBS Group AG


Kontakt
Schweiz:          +41-44-234 85 00
UK:                   +44-207-567 47 14
Americas:        +1-212-882 58 57
APAC:              +852-297-1 82 00

www.ubs.com