Generalversammlung 2007

Kurzprotokoll

Traktandum 1: Jahresbericht, Konzernrechnung und Rechnung des Stammhauses für das Geschäftsjahr 2006, Berichte des Konzernprüfers und der Revisionsstelle

Der Verwaltungsrat beantragt, Jahresbericht, Konzernrechnung und Rechnung des Stammhauses zu genehmigen.
Der Vorsitzende hält fest, dass Ernst & Young AG als Konzernprüfer und aktienrechtliche Revisionsstelle die Genehmigung der Konzernrechnung und der Jahresrechnung ohne Einschränkung empfiehlt.

In der ausführlichen Diskussion kommen wiederholt Fragen der Entschädigungen an Verwaltungsrat und Konzernleitung zur Sprache, welche von der Notwendigkeit, im globalen Wettbewerb zu bestehen bis zur ethischen und moralischen Fragwürdigkeit dieser Entschädigungen reichen. In diesem Zusammenhang wird auch verschiedentlich beantragt, die Wiederwahl von Peter Spuhler, Mitglied des Entschädigungsausschusses, abzulehnen. Zusätzliche Voten betreffen alte Forderungen im Zusammenhang mit Interhandel, ein Unterstützungsbegehren für die Kampagne Euro 08 gegen Frauenhandel" sowie die Bedeutung der Menschenrechte bei UBS.

Die Generalversammlung genehmigt Jahresbericht, Konzernrechnung und Rechnung des Stammhauses für 2006 mit folgenden Stimmenzahlen:

Abgegebene Stimmen

548'915'885

Absolutes Mehr

274'457'943

Ja-Stimmen

542'958'915

Nein-Stimmen

3'694'105

Enthaltungen

2'262'865