Generalversammlung 2005

Kurzprotokoll

Traktandum 2: Gewinnverwendung - Dividende für das Geschäftsjahr 2004

Der Verwaltungsrat beantragt, den Gewinn des Stammhauses für das Jahr 2004 wie folgt zu verwenden:

Zuweisung an die allgemeinen gesetzlichen Reserven

322 Millionen Franken

Beantragte Dividende: 3 Franken pro Aktie 1

3'261 Millionen Franken

Zuweisung an die Anderen Reserven

2'363 Millionen Franken

In der Diskussion ersucht ein Votant den Verwaltungsrat, bei der Verteilung des Gewinns 2005 einen Betrag zu Gunsten Behinderter auszuscheiden, zulasten der Zuweisung an die Anderen Reserven. Er stellt keinen Antrag.

Die Generalversammlung stimmt der beantragten Gewinnverwendung zu:

Abgegebene Stimmen

264'963'911

Absolutes Mehr

132'481'956

Ja-Stimmen

264'008'685

Nein Stimmen

295'150

Enthaltungen

660'076

Die Dividende von 1.95 Franken netto pro Aktie (nach Abzug von 35% Eidgenössische Verrechnungssteuer) wird am 26. April 2005 an alle Aktionäre ausbezahlt, die am 21. April UBS-Aktien halten. Ausgenommen sind die Aktien im Eigenbestand der UBS AG.

Traktanden