Generalversammlung 2002

Kurzprotokoll

Beschluss-Protokoll der ordentlichen Generalversammlung der UBS AG vom Donnerstag, 18. April 2002, 14.30 Uhr, in der St. Jakobshalle, Basel

Formalien

Vorsitz: Marcel Ospel, Präsident des Verwaltungsrates
Protokoll: Gertrud Erismann-Peyer, Sekretär des Verwaltungsrates

Notar für die Beurkundung der Statutenänderungsbeschlüsse: Dr. Andreas Rebsamen, Bezirksschreiberei Arlesheim.

Stimmenzähler: Dr. Christoph Albrecht, Advokat und Notar, Dr. Ingrid Duplain, Sekretär des Verwaltungsrates der Novartis AG, Heinz Häberli, Direktor der SIS Sega-Intersettle.

Unabhängiger Stimmrechtsvertreter
gemäss Art. 689c OR: Schweizerische Treuhandgesellschaft, Zürich.

Konzernprüfer und aktienrechtliche Revisionsstelle, gleichzeitig besonders befähigter Revisor bezüglich der beantragten Kapitalherabsetzungen: Ernst & Young AG, Basel, vertreten durch Roger Perkin und Peter Heckendorn.

Die Einladung zur Generalversammlung wurde am 26. März 2002 im Schweizerischen Handelsamtsblatt und in verschiedenen Tageszeitungen publiziert. Den im Aktienregister eingetragenen Aktionären wurde die gedruckte Einladung zudem zugestellt.
Die Generalversammlung ist damit beschlussfähig.
Es wurden keine Traktandierungsbegehren von Aktionären gemäss Art. 699 Abs.3 OR eingereicht.
Die Abstimmungen zu sämtlichen Traktanden werden elektronisch durchgeführt.

Präsenz:
Um 14.33 Uhr sind 2'347 Aktionärinnen und Aktionäre anwesend, die 323'986'488 Aktienstimmen (50,02% der stimmberechtigten Aktien) vertreten, davon durch

Unabhängigen Stimmrechtsvertreter

16'461'497 Stimmen

Organvertreter

194'143'833 Stimmen

Depotvertreter

77'707'244 Stimmen

UBS vertritt als Organ- und Depotvertreterin insgesamt

268'303'184 Stimmen

Traktanden

Weitere Informationen