Ausserordentliche Generalversammlung vom 7. September 2000

Traktanden

Punkt 3: Wahl einer Spezialrevisionsstelle

A. Antrag
Der Verwaltungsrat beantragt, Deloitte & Touche Experta AG, Basel, als Spezialrevisionsstelle im Sinne von Artikel 31 Absatz 3 der Statuten für eine Amtsdauer von drei Jahren zu wählen.

B. Erläuterungen
Die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde, Securities and Exchange Commission SEC, verlangt im Interesse der Unabhängigkeit der ordentlichen Revisionsstelle, dass bestimmte, vom schweizerischen Recht verlangte Berichte von einer speziellen Revisionsstelle erstattet werden. Dazu gehören die Kapitalerhöhungsberichte, welche im Zusammenhang mit der Akquisition von PaineWebber erforderlich sind. Da die UBS-Aktien seit Mai 2000 an der New York Stock Exchange kotiert sind, ist diesem Erfordernis nun Rechnung zu tragen.

Der Verwaltungsrat schlägt Deloitte & Touche Experta AG zur Wahl vor. Deloitte & Touche Experta gehört zu Deloitte Touche Tohmatsu, einem internationalen Unternehmen für Wirtschaftsprüfung und -beratung mit Hauptsitz in New York. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 90 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, in der Schweiz knapp 400.