Generalversammlung 2000

Traktanden

Traktandum 2: Gewinnverwendung

A. Antrag
Der Verwaltungsrat beantragt, den Gewinn des Stammhauses wie folgt zu verwenden:

Gewinn des Geschäftsjahres 1999
Gewinnvortrag vom Vorjahr

6'788 Mio. CHF
3 Mio. CHF

Total zu verwenden

6'791 Mio. CHF

Zuweisung an die Allgemeine gesetzliche Reserve
Zuweisung an die Anderen Reserven
Ausschüttung auf dem Gesellschaftskapital (Dividende)

215 Mio. CHF
4'200 Mio. CHF
2'364 Mio. CHF

Gewinnvortrag auf neue Rechnung

12 Mio. CHF

B. Erläuterungen
Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung vor, angesichts des guten operationellen Ergebnisses die Dividende von 10 Franken auf 11 Franken pro Aktie zu erhöhen.

Sofern die Generalversammlung dem Antrag zustimmt, wird die Dividende unter Abzug von 35% eidgenössischer Verrechnungssteuer am 26. April 2000 an die Aktionäre bzw. deren Depotbanken ausbezahlt.