Traktandum 1

Jahresbericht, Konzernrechnung und Rechnung des Stammhauses für das Geschäftsjahr 2010
Berichte der Revisionsstelle

1.1. Genehmigung des Jahresberichts, der Konzernrechnung und der Rechnung des Stammhauses

A. Antrag
Der Verwaltungsrat beantragt, den Jahresbericht 2010 sowie die Konzernrechnung und die Rechnung des Stammhauses für das Geschäftsjahr 2010 zu genehmigen.

B. Erläuterung
Im Geschäftsbericht 2010 von UBS sind im Teil «Finanzinformationen» die Konzernrechnung der UBS-Gruppe und die Rechnung des Stammhauses enthalten. Zusätzliche Informationen über Strategie, Organisation und Aktivitäten des Konzerns und der Unternehmensbereiche sowie über Risikobewirtschaftung und Risikokontrolle finden sich in den Abschnitten des Geschäftsberichts 2010 «Strategie, Geschäftsergebnisse und Nachhaltigkeit», «UBS-Unternehmensbereiche und Corporate Center» und «Risiko- und Kapitalbewirtschaftung». Informationen zur Corporate Governance gemäss der entsprechenden Corporate-Governance-Richtlinie der SIX Swiss Exchange sowie dem OR liefert der Bericht «Corporate Governance und Vergütung» des Geschäftsberichts 2010. Der Geschäftsbericht 2010 ist auch im Internet unter www.ubs.com/investors verfügbar. Den in der Schweiz im Aktienregister eingetragenen Aktionären werden diese Berichte auf Verlangen zugestellt. Aktionäre in den USA, die bei BNY Mellon Shareowner Services registriert sind, erhalten den Jahresrückblick 2010 mit den wichtigsten Informationen zum Geschäftsverlauf von UBS AG im Geschäftsjahr 2010 zugestellt.

1.2. Konsultativabstimmung über den Vergütungsbericht 2010

A. Antrag
Der Verwaltungsrat beantragt, den Vergütungsbericht 2010 in einer nicht bindenden Konsultativabstimmung zu bestätigen.

B. Erläuterung
Der Vergütungsbericht 2010 ist ein Kapitel des Geschäftsberichts 2010. Er erläutert die Governance und Grundsätze, die dem Vergütungsmodell der UBS AG zu Grunde liegen, einschliesslich des Zusammenhangs zwischen Vergütung und Leistung und implementierter Änderungen für 2010. Er legt ausserdem die Vergütung des Managements und des Verwaltungsrates in Übereinstimmung mit allen anwendbaren Gesetzen und Bestimmungen dar und enthält Informationen über die Grundsätze der Gesamtvergütung für sämtliche Mitarbeiter, welche am 15. September 2010 durch das Human Resources and Compensation Committee des Verwaltungsrates nochmals bestätigt wurden.

Die Abstimmung über den Vergütungsbericht 2010 der UBS AG ist nicht bindend und rein konsultativ.