Robert W. Scully

Board of Directors - Portrait Axel A. Weber

Nationalität: USA
Geburtsjahr: 1950

Funktionen bei UBS Group AG

Mitglied des Risk Committee

Erstmalige Wahl UBS Group AG: 2016
Erstmalige Wahl UBS AG: 2016

Berufliche Laufbahn und Ausbildung

Robert W. Scully wurde anlässlich der Generalversammlung 2016 in den UBS-AG- und den UBS-Group-AG-Verwaltungsrat gewählt. Er ist seit 2016 Mitglied des Risk Committee. Robert W. Scully war von 2007 bis 2009 Mitglied des Office of the Chairman von Morgan Stanley, der er von 2006 bis 2007 als Co-President verantwortlich für Asset Management, Discover Credit Cards vorstand. Vor seiner Ernennung zum Co-President bekleidete er von 2004 bis 2006 die Position des Chairman of Global Capital Markets, war von 1999 bis 2006 Vice Chairman of Investment Banking und amtierte von 1996 bis 2009 als Managing Director. Von 1993 bis 1996 war Robert W. Scully als Managing Director bei Lehman Brothers tätig. Davor hatte er von 1989 bis 1993 als Managing Director für Scully Brothers Foss & Wight und von 1980 bis 1989 bei Salomon Brothers im Bereich Investment Banking and Capital Markets gearbeitet, wo er 1984 zum Managing Director ernannt wurde. Seine berufliche Laufbahn in der Bankenbranche begann er 1972 bei der Chase Manhattan Bank. 1977 wechselte er zu Blyth Eastman Dillon & Co., wo er bis 1980 als Investmentbanker arbeitete. Robert W. Scully erwarb 1972 einen Bachelor in Psychologie der Princeton University und besitzt einen MBA der Harvard University.

Weitere Tätigkeiten und Interessenbindungen

  • Verwaltungsratsmitglied von Chubb Limited
  • Verwaltungsratsmitglied von Zoetis Inc.
  • Verwaltungsratsmitglied von KKR & Co LP
  • Vorstandsmitglied der Dean’s Advisors der Harvard Business School