Jahr der Erkundung

UBS House View | Year Ahead 2022

Was kommt als Nächstes?

Wird die Inflation bleiben? Was wird das Wachstum antreiben? Und wie werden die wirtschaftspolitischen Entscheidungsträger handeln?

Nach zwei von Lockdowns und Wiedereröffnung geprägten Jahren werden wir in einem Jahr der Erkundung erfahren, wie die neue «Normalität» in einer durch die Pandemieauswirkungen geprägten Welt aussieht.

Das bevorstehende Jahr bietet die Gelegenheit, Ihr Portfolio auf die wichtigsten Trends unserer Welt und Ihre zentralen Anliegen auszurichten.


Aufzeichnung unseres Live-Webcasts vom 8. Dezember 2021

In unserem Webcast erläutern Christl Novakovic, Vorstandsvorsitzende der UBS Europe SE und Head Wealth Management Europe, sowie Maximilian Kunkel, Chefanlagestratege für UBS Deutschland, unsere Einschätzungen für das kommende Jahr.


Anlagen im Jahr 2022 und darüber hinaus

Die Gewinner des globalen Wachstums erwerben

Defensive Ausrichtung erhöhen

«Unkonventionelle» Renditequellen aufspüren 

Auf einen stärkeren US-Dollar ausrichten

Volatilität im Technologiebereich ausnutzen

Für die Umstellung auf eine CO2-neutrale Wirtschaft positionieren


Laden Sie sich die Publikation herunter

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Year Ahead für 2022 Aufschluss über die Zusammenhänge und Ideen zu bieten, damit Sie die maßgeblichen Trends, die unsere Welt beeinflussen, verstehen und von ihnen profitieren können.

Neben unserem Report senden wir Ihnen zusätzlich eine aktualisierte Kurzfassung mit den wichtigsten Updates zu unseren Anlageempfehlungen. 

Anrede

+49 172 1234567

Die in dieses Formular eingegebenen Daten werden verschlüsselt über das Internet an UBS übermittelt. Dennoch bitten wir Sie, mit diesem Formular keine vertraulichen Daten wie z.B. Kontonummern zu übermitteln. Über dieses Formular nimmt UBS keine Aufträge für Geschäftstätigkeiten wie Kontoeröffnungen, Zahlungs- oder Börsenaufträge, Widerrufe von Aufträgen oder Ermächtigungen, Sperren von Kreditkarten, Adressänderungen usw. entgegen. Bitte wenden Sie sich für solche Transaktionen an die entsprechende Geschäftsstelle beziehungsweise an Ihren Kundenberater.

Bitte beachten Sie: Die Verwendung von E-Mail birgt erhebliche Risiken wie mangelnde Vertraulichkeit, mögliche Manipulation des Inhalts oder Absenders, falscher Empfänger, Viren usw. UBS lehnt jegliche Verantwortung für Schäden im Zusammenhang mit der Verwendung von E-Mail ab. UBS empfiehlt deshalb auch, keine sensitiven Informationen zu senden, bei der Antwort den empfangenen Text nicht mitzusenden und die E-Mail-Adresse jeweils manuell neu zu erfassen.

Bestätigung