House View

Investor's Guide August – Zölle, Zölle und noch mehr Zölle

Der UBS House View Investor's Guide ist eine monatliche Momentaufnahme der globalen Einschätzungen unseres Chief Investment Office (CIO) mit ausführlichen regionalen Marktinformationen und gezielten Anlageideen, mit denen Sie die CIO-Einschätzungen im Rahmen Ihrer Anlagestrategie am besten umsetzen können.

Die aktuelle Ausgabe Zölle, Zölle und noch mehr Zölle beschäftigt sich unter anderem mit folgenden Themen:

  • Das Wirtschafts- und Gewinnwachstum ist nach wie vor stark. Wir erkennen kein unmittelbar bevorstehendes Ende des Zyklus
  • Die Handelsspannungen haben zugenommen. Wir erwarten zwar, dass der Streit beigelegt wird, bevor die Welt in eine Rezession abrutscht, doch es besteht die Gefahr, dass sich die Lage zunächst verschlechtert, ehe sie sich wieder bessert.
  • Daher reduzieren wir unsere übergewichtete Position in globalen Aktien. Wir warten auf eine Abnahme der Handelsrisiken und achten bei den Wachstumsdaten sowie den Bewertungen auf Anzeichen für den richtigen Zeitpunkt, das Risikoengagement wieder zu erhöhen.
  • Wir verfügen nun über ein weitgehend neutrales Engagement in globalen risikoreichen Anlagen

Sie möchten mehr erfahren? Bitte füllen Sie das nachfolgende Formular aus, um die vollständige Ausgabe herunterzuladen.

Anrede*

Die in dieses Formular eingegebenen Daten werden verschlüsselt über das Internet an UBS übermittelt. Dennoch bitten wir Sie, mit diesem Formular keine vertraulichen Daten wie z.B. Kontonummern zu übermitteln. Über dieses Formular nimmt UBS keine Aufträge für Geschäftstätigkeiten wie Kontoeröffnungen, Zahlungs- oder Börsenaufträge, Widerrufe von Aufträgen oder Ermächtigungen, Sperren von Kreditkarten, Adressänderungen usw. entgegen. Bitte wenden Sie sich für solche Transaktionen an die entsprechende Geschäftsstelle beziehungsweise an Ihren Kundenberater.

Bitte beachten Sie: Die Verwendung von E-Mail birgt erhebliche Risiken wie mangelnde Vertraulichkeit, mögliche Manipulation des Inhalts oder Absenders, falscher Empfänger, Viren usw. UBS lehnt jegliche Verantwortung für Schäden im Zusammenhang mit der Verwendung von E-Mail ab. UBS empfiehlt deshalb auch, keine sensitiven Informationen zu senden, bei der Antwort den empfangenen Text nicht mitzusenden und die E-Mail-Adresse jeweils manuell neu zu erfassen.

Bestätigung*