Antworten auf die häufigsten Fragen.

In den nachfolgenden FAQ oder den Benutzeranleitungen finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um UBS Online Services. Darüber hinaus stehen Ihnen unsere Beraterinnen und Berater gerne zur Verfügung.

UBS setzt auf ein einzigartiges System mit persönlichen Legitimationsmitteln: Vertragsnummer, persönliche Identifikationsnummer (PIN) sowie Access Card.

Die Anmeldung bei UBS Online Services – UBS e-banking und UBS Mobile Banking – erfolgt nach dem sogenannten Challenge-Response-Verfahren. Der Code für den Zugang wird bei jedem Login neu berechnet und ist nur für eine kurze Zeit gültig. Ihre Zugangsdaten sind auf Ihrer Access Card geschützt und können von Dritten nicht eingesehen werden.

Dank dieses sicheren Identifikationssystems geniessen Sie als Kunde von UBS Online Services einen besonderen Schutz.

Bei der Erfassung einer Zahlung an einen nicht bekannten Begünstigten kommt ausserdem eine Zusatzprüfung zum Einsatz, mit der Sie sicherstellen können, dass keine von Kriminellen manipulierten Zahlungen ausgeführt werden. Diese Prüfung kann momentan nur in UBS e-banking vorgenommen werden.

Mit der Bestätigung des Begünstigten verfügt UBS über eine zusätzliche Sicherheitslösung im Online-Zahlungsverkehr, mit der Sie sicherstellen können, dass keine von Kriminellen manipulierten Zahlungen ausgeführt werden. Angriffspunkt für betrügerische Handlungen ist deshalb meistens der Bankkunde selbst oder der persönliche Computer, auf dessen Sicherheit UBS keinen Einfluss hat.

Es ist daher wichtig, dass Sie sich die folgenden Sicherheitshinweise stets präsent halten:

Generell gilt: Wenn Ihnen eine Situation als ungewohnt erscheint, sollten Sie sich konsequent weigern, Ihre persönlichen Sicherheitsmerkmale preiszugeben oder Access Card und Kartenleser einzusetzen. Kontaktieren Sie in einem solchen Fall umgehend den Support: Telefon 0848 848 062.

Wahrscheinlich wurde Ihr UBS Online Services-Vertrag oder Ihre Access Card gesperrt. Kontaktieren Sie bitte den Support.

Bei der Bestätigung des Begünstigten handelt es sich um eine zusätzliche Sicherheitslösung im Online-Zahlungsverkehr, mit der Sie sicherstellen können, dass keine von Kriminellen manipulierten Zahlungen ausgeführt werden. Bei der Erfassung einer Zahlung an einen nicht bekannten Begünstigten wird eine einmalige Zusatzprüfung verlangt. Diese kann nur in UBS e-banking vorgenommen werden.

UBS stellt Geschäfts- und Firmenkunden aufgrund des grossen zu bewältigenden Zahlungsvolumens den Access Key für das UBS e-banking zur Verfügung. Dieser ermöglicht Ihnen einerseits die komfortable Bestätigung von neuen Begünstigten, anderseits wird auch das Login einfacher.

Ja, falls Sie einen oder mehrere Begünstigte bestätigen müssen, erscheint in der Zahlungserfassungssoftware nach Übermittlung Ihrer Zahlungen ein entsprechender Hinweis. Das Vorgehen zur Bestätigung der neuen Begünstigten ist in den folgenden Anleitungen beschrieben:

UBS kann die Kompatibilität des Access Key mit Zahlungserfassungssoftware von Drittanbietern nicht gewährleisten. Wenden Sie sich für Auskünfte bitte direkt an den jeweiligen Anbieter.

Nein, der Access Key überprüft, ob Sie tatsächlich mit UBS verbunden sind, und führt automatisch durch das Login. Ausserdem werden Ihre Daten verschlüsselt übertragen. Für die Übertragung werden Algorithmen mit einem sehr hohen Sicherheitsgrad verwendet. Dies schützt Ihre Daten auch gegen professionelle Angreifer.

Die E-Banking-Anwendersitzung wird abgebrochen. Sie müssen sich danach erneut einloggen. Beenden Sie Ihre geschützte E-Banking-Anwendersitzung immer mit der dafür vorgesehenen Funktion «Logout».

Ja, das ist möglich. Die notwendige Konfiguration Ihrer Firewall finden Sie hier.

Beim Verbindungsaufbau liefert UBS ein Zertifikat. Der Browser kann aufgrund dieses Zertifikats feststellen, dass Sie tatsächlich mit dem Sicherheitsserver von UBS verbunden sind. Sie können die Echtheit dieses Zertifikats selbst verifizieren, indem Sie den Fingerprint vergleichen.

Beratung und Kontakt

0848 848 062*

Telefonisch rund um die Uhr erreichbar

* Einheitstarif. Ausnahmen: Preisaufschlag bei Telekomanbietern möglich, wenn die Anrufe von einem Mobiltelefon, von einer Telefonkabine oder vom Ausland erfolgen.