Management Company Services

Unsere Fondsgesellschaften - Ein weit verzweigtes Netzwerk in Europa

Unsere Fondsgesellschaften in der Schweiz, Luxemburg und in Irland bieten Ihnen alle Risikomanagement-, Compliance- und Governance-Dienstleistungen an, die Sie brauchen. Sie stellen ausserdem sicher, dass die gesetzlichen und regulatorischen Vorgaben eingehalten werden und sämtliche Fondsanleger im Rahmen dieser Bestimmungen geschützt sind.

Unsere Fondsgesellschaften

UBS Fund Management (Switzerland) AG

UBS Fund Management (Luxembourg) SA

UBS Third Party Management Company

Lantern Structured Asset Management Ltd

Unsere Lösungen

Schwerpunkte

  • Governance
  • Risk Management
  • Compliance
  • Reporting
  • Services

Fondsgesellschaften - Standorte & Rechtsformen

  • Schweiz (KAG)
  • Luxemburg (UCITS & AIF)
  • Irland (UCITS & AIF)

Haupttätigkeiten

  • Beratung
  • Strukturierung
  • Contracting
  • Überwachung
  • Administration

Unsere Fachkompetenz für Sie

Wir bieten Dienstleistungen für eine Vielfalt von Anlageprodukten an, die Fondsstrukturen nach geltendem Schweizer, Luxemburger und Irischem Recht unterliegen.

Mit unseren effizienten Fondslösungen können sich Banken, Versicherungsgesellschaften, Vermögensverwalter, Pensionskassen, Family Offices und andere institutionelle Anleger auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und von unserem fundierten Know-how sowie unseren optimierten Abläufen profitieren.

Die UBS Fondsgesellschaften arbeiten mit einer Auswahl von zentralen „Best in Class“ Administratoren zusammen, wobei Sie, als White Labelling-Kunde, Ihren Vertrag mit der UBS Fondsgesellschaft haben werden.

Institutionelle Anleger

Um fortzufahren müssen Sie bestätigen, dass Sie ein qualifizierter bzw. institutioneller Anleger mit Sitz in der Schweiz sind.

Die auf den folgenden Seiten oder im Institutional Fund Gate Schweiz zur Verfügung gestellten Informationen richten sich ausschliesslich an Anleger, welche qualifizierte bzw. institutionelle Anleger im Sinne der jeweiligen Fondsprospekte sind.

Als solche Anleger gelten:

a) beaufsichtigte Finanzintermediäre wie Banken, Effektenhändler, Fondsleitungen sowie Vermögensverwalter kollektiver Kapitalanlagen
b) beaufsichtigte Versicherungseinrichtungen
c) öffentlich-rechtliche Körperschaften und Vorsorgeeinrichtungen mit professioneller Tresorerie
d) Unternehmen mit professioneller Tresorerie.

Das Erfordernis der professionellen Tresorerie ist erfüllt, wenn der Anleger mindestens eine fachlich ausgewiesene, im Finanzbereich erfahrene Person damit betraut, seine Finanzmittel dauernd zu bewirtschaften.

Sind Sie kein institutioneller Anleger?