Infrastruktur

Stabile Erträge dank Investitionen in Infrastruktur

Stetig steigende Anforderungen an Infrastruktureinrichtungen bieten Investitionschancen. Schätzungen zufolge werden bis 2030 weltweit Investitionen in Höhe von USD 57 Milliarden benötigt.

Operative Infrastrukturanlagen bieten durch langfristige Abnahmeverträge stabile Ausschüttungen. Im Portfoliokontext ist Infrastruktur besonders interessant – nicht-börsennotierte Infrastrukturanlagen entwickeln sich weitgehend unabhängig von Wirtschaftszyklen und weisen damit eine historisch niedrige Korrelation zu Aktien und Renten auf. Sie können auf diese Weise das Gesamtrisiko eines Portfolios verringern.

Aktuelle Insights zu Infrastruktur

The big picture

White paper Part 1 - Asia Pacific core real estate discussion series

Innovation Paper 5

The Global Energy Transition. Technology / Perception

Gute Gründe für Infrastrukturkredite

White-Paper-Reihe Infrastruktur: Teil 1

Infrastruktur und Volkswirtschaft

White-Paper-Reihe Infrastruktur: Teil 2

Infrastrukturbeteiligungen im Zyklus

White-Paper-Reihe Infrastruktur: Teil 3


Newsletter-Anmeldung

Bestens informiert zu den Themen Ihrer Wahl!

UBS Asset Management Österreich

Um fortzufahren bestätigen Sie bitte, daß Sie Ihren Wohnsitz in Österreich haben.

Über UBS Asset Management können Sie von einer globalen Anlageplattform, einer kompetenten, auf die lokalen Bedürfnisse ausgerichtete Betreuung institutioneller Kunden sowie einer breiten Palette an autorisierten UBS Fonds profitieren.