Alternative Investments

Fit für jede Marktphase

Alternative Investments umfassen Produkte, die in nur geringem Umfang mit traditionellen Anlageinstrumenten korrelieren. Folglich können Anleger mit solchen Instrumenten die Volatilität ihres Portefeuilles verringern und das Renditepotenzial steigern.

Der Anlageprozess stützt sich grundsätzlich auf drei Säulen: fundamentales Research, qualitatives Research und quantitatives Research. Der Ansatz ist diszipliniert und einfach, aber nicht dogmatisch. Er soll Spielraum lassen, um Fehler einzugestehen und neue Ideen einzubringen. Er ist darauf ausgerichtet, aufgrund verschiedener Informationsquellen ohne Länder- oder Sektoren-beschränkungen die besten Anlagechancen im Markt zu finden.

Benchmark
-
Hauptvorteile

Durch das Engagement in europäischen Aktienmärkten bietet sich die Möglichkeit, über ein konzentriertes Aktienportfeuille eine Outperformance zu erzielen.
Der Fonds setzt auf den flexiblen Ansatz eines fokussierten Anlageteams einer Investmentboutique, die schwerpunktmäßig aktive Fonds verwaltet. Dabei nutzt der Fonds die gesamten Anlagemöglichkeiten, einschließlich Short-Positionen.

Benchmark

Hauptvorteile

Die Anlagestrategie versucht, hauptsächlich über die Titelauswahl Gewinne zu erzielen und die Verluste bei fallenden Aktienmärkten zu begrenzen. Der Fonds wird gemäss den OGAW-Regeln und -Richtlinien verwaltet. Der Fonds bietet tägliche Liquidität. Sie setzen Ihr Vertrauen in die Fähigkeiten eines Portfoliomanagementteams mit umfassender Erfahrung im fundamentalen sowie quantitativen und qualitativen Research.

UBS Asset Management Österreich

Um fortzufahren bestätigen Sie bitte, daß Sie Ihren Wohnsitz in Österreich haben.

Über UBS Asset Management können Sie von einer globalen Anlageplattform, einer kompetenten, auf die lokalen Bedürfnisse ausgerichtete Betreuung institutioneller Kunden sowie einer breiten Palette an autorisierten UBS Fonds profitieren.