Was sind Hedge Funds?

Entgegen der landläufigen Meinung sind Hedge Funds konservativer als die meisten denken. Verwendet werden sie nicht etwa zu Spekulationszwecken, sondern als Baustein zur besseren Diversifikation eines Portfolios, da sie eine geringe Korrelation zu traditionellen Anlageklassen aufweisen.

Hedge-Fund-Manager investieren in dieselben -konservativen- Anlageklassen (bspw. Obligationen oder Aktien) wie traditionelle Portfoliomanager. Sie geniessen jedoch in der Regel grössere Freiheiten bei der Umsetzung ihrer Anlagestrategien. Ihnen ist es oftmals erlaubt, Wertschriften leer zu verkaufen und damit auch von sinkenden Aktien- und Obligationenkursen für ihre Kunden zu profitieren. Oft werden diese sogenannten Short-Positionen mit konventionellen Long-Positionen (d.h. dem eigentlichen Halten der Position) kombiniert. Solche Hedge-Fund-Strategien erzielen Renditen durch die Fähigkeiten des Managers, richtige Anlageentscheide zu treffen (Alpha) und weniger durch die Entwicklung des breiten Marktes (Beta).

Hier erfahren Sie, warum Hedge Funds jetzt eine attraktive Anlagechance sein können.

Noch nicht überzeugt?

Hier geht es zum Webcast mit René Steiner.

Wichtige Produkt-Informationen zu UBS Hedge Funds.

Interessiert?
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.