UBS erhält den Hauptpreis
«Best Global Private Bank»

Die Global Private Banking Awards werden jährlich vom The Banker und PWM, zwei Publikationen der Financial Times Group, verliehen. Ziel der Global Private Banking Awards ist es, qualitative und quantitative Informationen von Wealth Managern einzuholen, um eine Reihe von Auszeichnungen für herausragende Leistungen zu vergeben.

2013 gewann UBS den Hauptpreis «Best Global Private Bank» und wurde als «Best Brand in Private Banking» sowie «Best Performing Private Bank» ausgezeichnet. Neben diesem globalen Preis erhielt UBS zudem die regionale Auszeichnung «Best Private Bank in Asia».

Für die Global Private Banking Awards werden teilnehmende Banken im Hinblick auf ihre Geschäfts- und Wachstumsstrategie sowie ihre strategischen Fortschritte und operativen Geschäftsergebnisse beurteilt. Zu den bewerteten Kriterien zählen unter anderem das Client Relationship Management sowie die Produktstrategie im Hinblick auf sich ändernde Anlegerbedürfnisse. Aufgrund jüngster Entwicklungen in den globalen Märkten gehören nun auch die Due Diligence und das Risikomanagement zu den wichtigsten Bewertungskriterien. Die Bewerbungen werden von einem Expertengremium, bestehend aus acht Branchenspezialisten, beurteilt und die quantitative Analyse wird durch die von Scorpio Partnership durchgeführte «Private Banking Benchmark Study» unterstützt*.

* www.privatebankingawards.com