Neuste Medienmitteilungen


UBS startet ersten Fonds für Impact Investing

Zürich/Basel | | Media Releases Global | Media Releases Switzerland

UBS hat als erste Bank einen Impact Investing Private Equity-Fonds für KMU in Schwellenländern und Frontiermärkten lanciert und geschlossen. Mit einem Volumen von knapp über 50 Millionen Franken handelt es sich um einen der grössten Impact-Fonds im Sektor mit Finanzierung durch Kunden und privates Kapital. Der Fonds stellt eine einzigartige Investitionsmöglichkeit dar und wird bedeutende Auswirkungen im Sozial- und Umweltbereich haben.

Zürich/Basel, 23. September 2013 – UBS lanciert ihren ersten Impact Investing-Fonds für Anlagen in Klein- und Mittelunternehmen (KMU) in Schwellenländern und Frontiermärkten (Länder mit weniger als 10'000 US-Dollar BIP pro Kopf, nominal). Der Impact Investing SME Focus Fund ist ein Dachfonds, der von OBVIAM verwaltet wird. OBVIAM ist ein unabhängiger Anlageberater, der sich auf langfristige Anlagen in Schwellenländern und Frontiermärkten spezialisiert hat. Der Fonds wird über die zugrunde liegenden Fonds Kapitalanteile an privat gehaltenen KMUs erwerben. Die Anlagen werden in Sektoren und Geschäftssparten erfolgen, die Veränderungen im Sozial- und Umweltbereich vorantreiben. Dazu gehören Gesundheitsversorgung, Bildung, Zugang zu Finanzmitteln sowie grundlegende Infrastrukturen und Landwirtschaft/nachhaltige Forstwirtschaft. "Obviam freut sich über die Partnerschaft mit UBS. Seit mehr als 14 Jahren sind wir ein aktiver Impact Investor für die Schweizer Konföderation. Mit diesem Produkt werden diese Anlagemöglichkeiten nun auch privaten Investoren zugänglich gemacht", sagte Claude Barras, CEO von Obviam in Bern.

KMUs bilden das Rückgrat für die meisten Volkswirtschaften. In Entwicklungsländern beschäftigen sie mehr als 75 Prozent aller Arbeitskräfte. Dennoch hat der Grossteil von ihnen nur eingeschränkten oder gar keinen Zugang zu Finanzmitteln. Die Kleinunternehmer werden in diesen Ländern durch Mikrofinanzinstitute betreut, wogegen die regulären Private-Equity-Firmen und Geschäftsbanken nur wenige grosse Unternehmen wie Versorgungs- oder Bergbaukonzerne mit Kapital versorgen.

Die KMUs, in die der Fonds investiert, verpflichten sich vertraglich zu einer direkten und messbaren Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen. Soziale Aspekte bilden daher einen festen Bestandteil der Anlagepolitik, und die soziale Wirkung der Anlagen wird von den unabhängigen Spezialisten Global Impact Investing Reporting Systems (GIIRS) und Deloitte überwacht und gemessen. Die Investoren erhalten einen Jahresbericht zu den sozialen Auswirkungen ihrer Anlage.

Der Fonds hat bereits seine erste Anlage in einen Bildungsfonds in Indien getätigt. Diese Anlage wird dazu beitragen, der neu entstehenden Mittelschicht des Landes Zugang zu hochwertigen und zugleich kostengünstigen Bildungsangeboten zu verschaffen wie beispielsweise im IT-Bereich.

Der Start des Impact Investing SME Focus Fund ist Teil des allgemeinen Bestrebens von UBS, ihre Position als weltweit grösste Vermögensverwalterin zu nutzen, um privates Kapital für nachhaltige Ziele zu mobilisieren.

Jürg Zeltner, CEO UBS Wealth Management, dazu: «Der Impact Investing SME Focus Fund bietet den Kunden eine einzigartige Gelegenheit. Sie können mit finanzieller Rendite in Schwellenländer und Frontiermärkte investieren, wobei sie vor Ort eine nachhaltige, messbare Wirkung in den Bereichen Gesellschaft und Umwelt erzielen. Wir sind uns ebenso wie unsere Kunden bewusst, dass die Art und Weise wie wir investieren,  einen positiven Einfluss auf die grössten globalen Herausforderungen unserer Zeit hat. Diese  Philosophie fliesst in unser Kundenversprechen ein, unseren Anlegern erstklassige Beratung und Lösungen für ihr Vermögen zu bieten.»

Der Impact Investing SME Focus Fund bietet den Anlegern ausserdem eine einzigartig flexible Struktur. Neben der anfänglichen Anlage in den Fonds haben die Anleger die Möglichkeit, als Co-Investor zusammen mit UBS zu agieren und zusätzliche Direct-Impact-Anlagen ausserhalb des Fonds zu tätigen. Anleger, die mit dem Bereich Impact Investing noch nicht vertraut sind, können darüber hinaus als Schulung für ihre Anlageentscheide am Due-Diligence-Prozess für neue Anlagen teilnehmen.

UBS AG

Kontakt Schweiz: +41-44-234 85 00
www.ubs.com