Neuste Medienmitteilungen


UBS-Konsumindikator: starker Anstieg im Juni

Zürich/Basel | | Media Releases Switzerland

 

Im Juni ist der UBS-Konsumindikator von 1,02 auf 1,60 Punkte angestiegen. Die Einführung der CO2-Abgabe ab 1. Juli erklärt einen Teil der Zunahme.

Zürich/Basel, 31. Juli 2012 – Das Plus von 0,58 Punkten auf 1,60 Punkte im Juni ist der drittgrösste je verzeichnete Anstieg des UBS-Konsumindikators. Verantwortlich war in erster Linie die massive Zunahme der Immatrikulationen von Neuwagen, aber auch die anderen Subindikatoren konnten leicht zulegen.

Im Juni wurden in der Schweiz rund 40'000 neue Autos immatrikuliert; dies ist bei weitem der höchste je verzeichnete Wert. Das Rekordergebnis ist allerdings auf einen Sondereffekt zurückzuführen: Im Juni dürften sehr viele Autos auf Vorrat immatrikuliert worden sein, da Autos mit hohen CO2-Emissionen bei einer Immatrikulation ab dem 1. Juli mit einer einmaligen CO2-Abgabe belastet werden. Erst die Zahlen der nächsten Monate werden zeigen, wie viele der im Juni immatrikulierten Personenwagen zu Lasten künftiger Immatrikulationen gehen. Aber auch abgesehen vom Rekordwert im Juni werden in der Schweiz zurzeit so viele Neuwagen immatrikuliert wie nie zuvor, was von der hervorragenden Konsumlaune in der Schweiz zeugt. UBS erwartet, dass die Binnenwirtschaft, insbesondere der Konsum, weiterhin überdurchschnittlich wachsen und mögliche Einbussen von der Exportseite her zumindest teilweise kompensieren wird. Für das ganze Jahr erwartet UBS ein Wirtschaftswachstum von 1,3 Prozent.

Berechnung des UBS-Konsumindikators

Berechnung des UBS-Konsumindikators
Der UBS-Konsumindikator zeigt mit einem Vorlauf von circa drei Monaten auf die offiziellen Zahlen die Entwicklung des Privatkonsums in der Schweiz an. Dieser ist mit einem Anteil von rund 60% die mit Abstand wichtigste Komponente des Schweizer Bruttoinlandprodukts. Berechnet wird der Vorlaufindikator von UBS aus fünf konsumin der Schweiz nahen Grössen: Immatrikulationen von neuen Personenwagen, Geschäftslage im Detailhandel, Anzahl Hotelübernachtungen von Inländern in der Schweiz, Konsumentenstimmungsindex sowie Kreditkartenumsätze, die über UBS an inländischen Verkaufspunkten abgewickelt werden. Mit Ausnahme der Konsumentenstimmung sind diese Daten auf monatlicher Basis verfügbar.

UBS AG

Kontakte
Caesar Lack, UBS CIO Wealth Management Research
Tel. +41 44 234 44 13, caesar.lack@ubs.com

Sibille Duss, UBS CIO Wealth Management Research
Tel. +41-44-235 69 54, sibille.duss@ubs.com

UBS-Publikationen und Prognosen zur Schweiz: www.ubs.com/wmr-swiss-research

www.ubs.com