Neuste Medienmitteilungen


UBS-Konsumindikator im Kriechgang

Zürich/Basel | | Media Releases Switzerland

 

UBS erwartet zwar in diesem Jahr eine Beschleunigung des Konsums im Vergleich zum letzten Jahr, im Februar hat der UBS-Konsumindikator allerdings einen weiteren leichten Rückgang verzeichnet. Dennoch liegt er immer noch über den Tiefstwerten vom letzten Herbst.

Zürich/Basel, 27. März 2012 – Im Februar war der UBS-Konsumindikator zum zweiten Mal in Folge leicht rückläufig. Mit 0,87 Punkten liegt er aber immer noch über den Tiefstwerten vom letzten Herbst. Zwar wirkten die weiterhin zunehmenden Immatrikulationen von Neuwagen und die leichte Verbesserung beim Konsumentenstimmungsindex positiv auf den Konsumindikator, durch negative Impulse von Seiten der anderen Sub-Indikatoren wurde dies jedoch mehr als aufgewogen.

Gemäss den jüngsten Schätzungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) hat sich der Privatkonsum im Verlauf des letzten Jahres stetig beschleunigt: von +0,1 Prozent im ersten Quartal 2011 auf +0,4 Prozent im vierten Quartal 2011 (saison- und inflationsbereinigt, im Vergleich zum Vorquartal). Damit entwickelte sich der Konsum spiegelbildlich zur Gesamtwirtschaft, deren Wachstum von 0,4% im ersten Quartal auf 0,1% im vierten Quartal abnahm. Durch sein antizyklisches Verhalten leistete der Privatkonsum im letzten Jahr einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung der Wirtschaft und verhinderte im vierten Quartal das Abgleiten in eine Rezession.

Aufgrund der besser als erwarteten Wirtschaftszahlen des vierten Quartals 2011 und der leichten Aufhellung der internationalen Konjunktur hat UBS Mitte März die Wachstumsprognosen für die Schweiz nach oben angepasst – für das ganze Jahr 2012 wird nun ein Wirtschaftswachstum von 0,9 Prozent erwartet (bisher: 0,4 Prozent). Tiefe Zinsen, die anhaltende Zuwanderung und rückläufige Konsumentenpreise werden dem Privatkonsum in diesem Jahr Auftrieb verleihen. Mit einem erwarteten Wachstum von 1,2% dürfte der Privatkonsum überdurchschnittlich zum Wirtschaftswachstum in diesem Jahr beitragen.

UBS-Konsumindikator und Privatkonsum Schweiz
(Privatkonsum: Veränderung zur Vorjahresperiode in %, UBS-Konsumindikator: Indexstand)

UBS Consumption Indicator and private consumption in Switzerland

Berechnung des UBS-Konsumindikators

Der UBS-Konsumindikator zeigt mit einem Vorlauf von circa drei Monaten auf die offiziellen Zahlen die Entwicklung des Privatkonsums in der Schweiz an. Dieser ist mit einem Anteil von rund 60% die mit Abstand wichtigste Komponente des Schweizer Bruttoinlandprodukts. Berechnet wird der Vorlaufindikator von UBS aus fünf konsumnahen Grössen: Immatrikulationen von neuen Personenwagen, Geschäftslage im Detailhandel, Anzahl Hotelübernachtungen von Inländern in der Schweiz, Konsumentenstimmungsindex sowie Kreditkartenumsätze, die über UBS an inländischen Verkaufspunkten abgewickelt werden. Mit Ausnahme der Konsumentenstimmung sind diese Daten auf monatlicher Basis verfügbar.

UBS AG

Kontakte
Daniel Kalt, Chefökonom UBS Schweiz
Tel. +41 44 234 25 60

Caesar Lack, Wealth Management Research
Tel. +41 44 234 44 13

UBS-Publikationen und Prognosen zur Schweiz: www.ubs.com/wmr-swiss-research


www.ubs.com