Neuste Medienmitteilungen


Andreas Höfert neuer Chefökonom von UBS in der Schweiz

Zürich/Basel | | Media Releases Switzerland

UBS hat Andreas Höfert zum Chefökonom Wealth Management & Swiss Bank ernannt.

Andreas Höfert (geboren 1967) ist seit 1999 bei UBS und arbeitete zunächst als Senior Economist im Corporate Center. Später übernahm er die Funktion des Head of Swiss Macroeconomic Research bei der Investment Bank. Vor seiner heutigen Tätigkeit war Andreas Höfert Leiter Macro- und Fixed-Income-Research bei Wealth Management in Amerika.

Oswald J. Grübel, Group CEO: "Die Rolle des Chefökonomen hat eine grosse Bedeutung bei UBS. Für unsere Kunden sind gerade in diesen Zeiten fundamentaler wirtschaftlicher Umwälzungen unabhängige Analysen und Empfehlungen wichtig."

Andreas Höfert studierte Wirtschaft mit Spezialgebiet internationale Makroökonomik und Ökonometrie an der Universität St. Gallen, wo er auch seinen Doktortitel erwarb. Er ist Schweizer Staatsbürger und Bürger von Genf.

Der ausscheidende Chefökonom Klaus Wellershoff konzentriert sich auf seine laufenden Projekte als unabhängiger Wirtschaftsexperte. UBS dankt Klaus Wellershoff herzlich für seine grossen Verdienste als längjähriger Chefökonom und wünscht ihm bei seinen künftigen unternehmerischen Tätigkeiten viel Erfolg.