Neuste Medienmitteilungen


UBS: Ernennungen bei Wealth Management & Business Banking

| Media Releases Switzerland

UBS will ihre Schlüsselbeziehungen zu Firmenkunden und sehr vermögenden Privatkunden in der Unternehmensgruppe Wealth Management & Business Banking weiter vertiefen und ausbauen. In diesem Zusammenhang erfolgt ein Generationenwechsel in der Führung des Privat- und Firmenkundengeschäfts sowie in der IT.

Wealth Management & Business Banking hat im vergangenen Jahr weitere wichtige Schritte bei der Umsetzung ihres kundenorientierten und effizienten Geschäftsmodells erzielt. Mit der Schaffung zweier neuer Funktionen will die Unternehmensgruppe ihre Kundenbeziehungen weiter verstärken und damit ihr kundenorientiertes Geschäftsmodell ausbauen.

Eugen Haltiner übernimmt ab 1. Februar 2005 die neue Position Vice-Chairman Business Banking und wird sich vor allem den Beziehungen zu Firmenkunden widmen. Er leitete erfolgreich das attraktive Schweizer Inlandgeschäft, welches sich zu einem stabilen Ertragspfeiler entwickelte. Neu wird Hans-Ulrich Meister für dieses Geschäft verantwortlich zeichnen. Meister verfügt über eine langjährige Bank- und Führungserfahrung und leitete seit 2003 den Bereich Large Corporates & Multinationals.

Thomas Escher übernimmt ab 1. Juli 2005 die neue Position Vice-Chairman Wealth Management. Er wird sich auf Schlüsselbeziehungen zu sehr vermögenden Kunden in der Schweiz und in ausgewählten internationalen Märkten konzentrieren und den weiteren Ausbau dieses Geschäfts unterstützen. Thomas Escher setzte erfolgreich verschiedene technische Projekte um, darunter auch das Strategic Solution Program (SSP), welches eine umfassende Erneuerung der IT-Plattform umfasste. Die Leitung des Geschäftsbereichs IT übernimmt per Mitte Jahr Rolf Olmesdahl, der über langjährige Führungs- und Facherfahrung in der IT verfügt.

Zürich / Basel, 10. Januar 2005
UBS


Lebensläufe:

Eugen Haltiner (Schweizer, 56, Arbeitsort: Zürich)
Eugen Haltiner wird neu Vice-Chairman Business Banking. 1998 wurde er Mitglied des Group Managing Board und führte erfolgreich die Integration der beiden Vorgängerbanken SBG und SBV im Privat- und Firmenkundengeschäft durch. 1999 wurde er Leiter Firmenkunden. Seit 2002 leitete er den Geschäftsbereich Privat- und Firmenkunden, welcher sich zu einem stabilen Ertragspfeiler des UBS Konzerns entwickelte.

Thomas Escher (Schweizer, 56, Arbeitsort: Zürich)
Thomas Escher wird neu Vice-Chairman Wealth Management. 1998 wurde er Mitglied des Group Managing Board und leitete die IT in der Division Privat- und Firmenkunden. Seit 2002 leitete er den Geschäftsbereich IT Wealth Management & Business Banking. Unter seiner Führung wurde das im Jahre 1999 lancierte Grossprojekt Strategic Solution Program erfolgreich umgesetzt.

Hans-Ulrich Meister (Schweizer, 45, Arbeitsort: Zürich)
Hans-Ulrich Meister wird neuer Leiter des Geschäftsbereichs Privat- und Firmenkunden. Von 1999 bis 2002 war er Leiter Firmen- und Geschäftskunden der Region Zürich. Seit 2003 führte er die Einheit Large Corporates & Multinationals. 2004 wurde er Mitglied des Group Managing Board und stellvertretender Leiter des Geschäftsbereichs Privat- und Firmenkunden.

Rolf Olmesdahl (Schweizer, 41, Arbeitsort: Zürich)
Rolf Olmesdahl wird neuer Leiter des Geschäftsbereichs IT in der Unternehmensgruppe Wealth Management & Business Banking. Von 1999 bis 2003 leitete Olmesdahl das Ressort "Development Business Systems", seit 2004 das Ressort "Stream Delivery Unit Clients & Products".