Neuste Medienmitteilungen


Investor Release: Restatement der Ergebnisse 2003 und 2002

| Media Releases Switzerland

UBS hat am 22. April ein "Restatement" der Finanzergebnisse 2003 und 2002 veröffentlicht. Die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2004 werden aufgrund neu eingeführter Verbuchungs- und Offenlegungsstandards veröffentlicht werden.

Mit dem Restatement werden die Resultate der beiden vergangenen Geschäftsjahre rückwirkend neu dargestellt, unter Berücksichtigung der veränderten Standards. Dadurch gewährleisten wir die Vergleichbarkeit der Ergebnisse 2004 mit jenen der Vergangenheit.

Die ab 2004 gültigen Veränderungen im einzelnen:

  • Einführung der überarbeiteten Standards zur Offenlegung, Darstellung und Bewertung von Finanzinstrumenten (IAS 32/39), die ab 1. Januar 2005 angewendet werden müssen. UBS hat die Einführung dieser Standards um ein Jahr vorgezogen.

  • Geänderte Rechnungslegungsgrundsätze für Investitionsliegenschaften. Diese Art von Liegenschaften wird neu statt zu Anschaffungswerten nach einem Marktwert-Modell bewertet. Veränderungen des Marktwertes werden nun erfolgswirksam erfasst, während der Abschreibungsaufwand nicht länger anfällt.

  • Geänderte Rechnungslegungsgrundsätze für Wertberichtigungen auf Kreditrisiken von ausserbörslich gehandelten Derivaten (Over-the-Counter-Derivate, OTC-Derivate). Diese werden nun statt als Wertberichtigungen für Kreditrisiken als Erfolg aus dem Handelsgeschäft ausgewiesen.

  • Änderung in der Behandlung von Vermögenswerten von Firmenkunden bei Business Banking Switzerland. Mit Ausnahme von Vermögenswerten von Pensionskassen werden Firmenkundenvermögen nun nicht mehr zu den verwalteten Vermögen gezählt.


Infolge dieser Veränderungen reduziert sich der Reingewinn der UBS um CHF 146 Millionen für das Geschäftsjahr 2003 respektive um CHF 5 Millionen für das Geschäftsjahr 2002. Die Auswirkungen dieser Veränderungen auf die Ergebnisse vergangener Perioden sind in der beigefügten Mitteilung für Investoren und Analysten im einzelnen dargestellt.

Bitte beachten Sie, dass es sich dabei nicht um eine Korrektur handelt, sondern lediglich um eine Folge der neu eingeführten Rechnungslegungsgrundsätzen. Das Restatement ist eine Vorab-Information zu den Ergebnissen des 1. Quartals 2004, die der Vergleichbarkeit der Ergebnisse 2004 mit jenen vergangener Perioden dient.

Die Ergebnisse des 1. Quartals werden wie angekündigt am 4. Mai, um 07.00h bekannt gegeben.