Neuste Medienmitteilungen


UBS und Alinghi setzen erfolgreiche Partnerschaft fort

| Media Releases Switzerland

UBS und Alinghi werden auch in den kommenden Jahren gemeinsam in die Zukunft segeln. Der Sponsoring-Vertrag mit der erfolgreichsten Segelcrew der Welt wird um vier Jahre verlängert. 2007 wird Alinghi in der Endausscheidung des America's Cup an den Start gehen, um die begehrteste Segeltrophäe wieder zu gewinnen.

Wenn Alinghi in See sticht, wird weiterhin das UBS-Logo auf Schiffsrumpf und Segel zu sehen sein. Der global tätigen Grossbank mit Sitz in der Schweiz ist der Entscheid leicht gefallen, das erfolgsgekrönte Alinghi-Team weiterhin zu unterstützen. «Die bisherige Zusammenarbeit war sehr erfolgreich und Alinghis Vision passt ausgezeichnet zu jener unseres Unternehmens», begründet Peter A. Wuffli, CEO von UBS, das Motiv für das Sponsoring-Engagement des Finanzkonzerns. «Mit dem Sieg im America's Cup hat das perfekt eingespielte Alinghi-Team eindrucksvoll strategisches Kalkül und taktisches Geschick, Erfahrung und Schnelligkeit sowie die Beherrschung führender Technologien unter Beweis gestellt. Diese Schlüsselfaktoren, die Alinghi an die Weltspitze der Segelelite katapultiert haben, sind auch ausschlaggebend für den Erfolg unseres Unternehmens im globalen Finanzgeschäft.»

Der nächste America's Cup wird in Europa ausgetragen, was für die Wahrnehmung von UBS als Hauptsponsor ein zusätzlicher Vorteil ist. UBS wird aber schon mit im Boot sein, wenn Alinghi die Segel zu den zahlreichen Vorregatten setzt. Die erste wird bereits im nächsten Frühsommer stattfinden.

Alinghi-CEO und Skipper Russell Coutts begrüsste die Weiterführung der starken Partnerschaft mit den Worten: «UBS vertraute unserem Projekt von Anfang an. Wir freuen uns sehr, dass wir weiterhin auf dieses Vertrauen bauen und unsere erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen können. Die Fortführung des Engagements ist eine Bestätigung für unsere enge Partnerschaft.»

Zürich / Basel, 24. November 2003
UBS