Neuste Medienmitteilungen


UBS stärkt ihr Wealth Management in Deutschland

UBS übernimmt das deutsche Vermögensverwaltungsgeschäft von Merrill Lynch

Die deutsche UBS Wealth Management AG hat eine Vereinbarung zur Übernahme des Vermögensverwaltungsgeschäfts der Merrill Lynch in Deutschland unterzeichnet. Damit erhöht UBS ihr Profil im Geschäft mit vermögenden Privatkunden in Deutschland und verstärkt ihre lokale Kundenbasis. Diese Akquisition ist für UBS - nach der Übernahme der Lloyds Bank S.A. in Frankreich im vergangenen Mai - ein weiterer Schritt im konsequenten Aufbau der europäischen Wealth-Management-Aktivitäten. Angaben über den Kaufpreis werden keine gemacht.

Merrill Lynch ist im deutschen Markt für wohlhabende Privatkunden vor allem im High-Networth- und Ultra-High-Networth-Segment tätig. Die Bank verwaltete per 30. Juni 2003 deutsche Kundenvermögen von USD 1,4 Mia. und beschäftigt an den beiden Standorten Frankfurt und München insgesamt 52 Mitarbeiter. Das deutsche Vermögensverwaltungsgeschäft der Merrill Lynch wird bis Februar 2004 in die UBS Wealth Management AG integriert.

Jürg Zeltner, CEO und Vorstandsvorsitzender der UBS Wealth Management AG, kommentiert: «Wealth Management ist ein Kerngeschäft von UBS - deshalb sind wir für vermögende Privatkunden in Deutschland ein zuverlässiger und erfahrener Partner. Wir bieten unseren Kunden strukturierte Beratungsdienste sowie massgeschneiderte und umfassende Vermögensverwaltungslösungen, die genau ihren Bedürfnissen entsprechen. Die Kunden von Merrill Lynch werden Zugang zu unserer globalen Produktepalette und zu unserem weltweiten Know-how haben und dabei gleichzeitig unsere lokale Beratungskompetenz in Anspruch nehmen können. Sie profitieren so von der Erfahrung und Expertise der UBS als integriertem Finanzdienstleistungsunternehmen und von unserer Präsenz an den wichtigsten Finanzmärkten weltweit.»

Das europäische Wealth-Management-Geschäft bildet für UBS eine der strategischen Hauptstossrichtungen. Das auf offener Produktarchitektur basierende Angebot ist sorgfältig auf die länderspezifischen steuerlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie auf die verschiedenen Zielsetzungen der Kunden in den einzelnen Märkten abgestimmt.

Die UBS Wealth Management AG ist eine Tochtergesellschaft der UBS AG und betreut in Deutschland die Vermögensverwaltungsaktivitäten der UBS. Sie ist in Berlin, Bielefeld, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Offenbach und Stuttgart sowie ab Anfang 2004 in Köln vertreten und beschäftigt 703 Mitarbeiter.

Ausaf Abbas, Leiter von Global Private Client bei Merrill Lynch Europa, Mittlerer Osten und Afrika, kommentiert: «Im Anschluss an eine strategische Neubeurteilung unseres Privatkundengeschäfts in Deutschland haben wir uns zu dessen Verkauf an UBS entschlossen. Für unsere Kunden bedeutet dies weiterhin Servicequalität auf höchstem Niveau, ergänzt mit einer umfassenden Produktpalette, die UBS dank ihrer starken lokalen Plattform anbieten kann. Diese Entscheidung betrifft allein Deutschland - unsere übrigen europäischen Privatkunden werden wie bisher über unser bestehendes Niederlassungsnetz bedient.»

«Deutschland gehört zu den Hauptzielmärkten von Merrill Lynch. Wir wollen im Geschäft mit Firmen- und institutionellen Kunden sowie im Asset Management weiter wachsen, basierend auf unserer ausgezeichneten Ausgangslage im deutschen Markt.»

UBS
UBS gehört zu den global führenden Finanzdienstleistern. Der Konzern verbindet Innovations- und Finanzkraft mit einer internationalen Unternehmenskultur, die Veränderungen als Chance begreift.
UBS ist die grösste Anbieterin von Wealth-Management-Dienstleistungen für wohlhabende Privatkunden weltweit. Im Investment Banking und im Wertschriftengeschäft belegt sie einen Spitzenplatz. UBS ist einer der grössten Vermögensverwalter weltweit und die Nummer eins im Privat- und Firmenkundengeschäft in der Schweiz.
Die beiden Hauptsitze sind Zürich und Basel. UBS ist mit knapp 67 000 Mitarbeitern in über 50 Ländern und an allen wichtigen Finanzplätzen der Welt präsent.

Merrill Lynch

Merrill Lynch ist eines der weltweit führenden Finanzdienstleistungsunternehmen mit Niederlassungen in 36 Ländern und Kundenvermögen von zirka USD 1'400 Mia. Als Investmentbank ist sie führend im Geschäft mit Anleihen- und Aktienemissionen und berät Regierungen, Institutionen, Privat- und Firmenkunden auf der ganzen Welt. Über Merrill Lynch Investment Managers betreut die Firma als eine der weltweit grössten Vermögensverwalter Kundengelder in Höhe von USD 473 Mia. Mehr Informationen zu Merrill Lynch finden Sie auf www.ml.com.



Zürich / Basel / Frankfurt, 31. Oktober 2003

UBS