Neuste Medienmitteilungen


Telekurs erwirbt das VISA-Acquiring-Geschäft der UBS Card Center AG

| Media Releases Switzerland

Die Telekurs Group erwirbt von der UBS Card Center AG (UCC) das VISA-Acquiring-Geschäft und offeriert in Zukunft durch ihre Tochtergesellschaft Telekurs Multipay nebst MasterCard neu auch Verträge für die Akzeptanz von VISA-Karten am Verkaufspunkt. Diese seit längerem geplante Dualbrand-Strategie entspricht einem wachsenden Bedürfnis des Handels und sichert der Telekurs ihre Wettbewerbsfähigkeit im umkämpften Kreditkartenmarkt. Die UBS wird sich künftig vollumfänglich auf das Kreditkarten-Issuing-Geschäft konzentrieren, in dem sie bereits seit 1999 ein Dualbrand-Angebot führt.

Die Zusammenführung des VISA-Acquiring-Geschäfts der UCC mit dem MasterCard-Acquiring-Geschäft der Telekurs ermöglicht es der Telekurs Multipay, ein sehr kundenfreundliches und konkurrenzfähiges Kreditkarten-angebot aus einer Hand anzubieten. Das international weit verbreitete Dualbrand-Angebot entspricht auch in der Schweiz einem wachsenden Bedürfnis. Weil an den meisten Verkaufspunkten MasterCard und VISA als Zahlungsmittel akzeptiert werden, profitieren die Vertragspartner einerseits von einer Vereinfachung im administrativen Bereich und anderseits aufgrund der kumulierbaren Umsätze - je nach Gesamtumsatz - von attraktiveren Konditionen.



Die Telekurs erwirbt von der UCC den Geschäftsbereich VISA-Acquiring mit rund 30'000 Vertragspartnern und 46 Stellen. Über den Verkaufspreis werden keine Angaben gemacht. Die administrative und organisatorische Zusammenführung der beiden Geschäftseinheiten bei der Telekurs Multipay wird voraussichtlich Mitte 2004 abgeschlossen sein. Obschon das Kreditkartengeschäft tendenziell ein Wachstumsmarkt ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt ein Abbau von einzelnen Stellen nach Abschluss der Zusammenlegung nicht ausgeschlossen werden.

Kontakt
Telekurs Group:
Bernhard Wenger, Mediensprecher Tel. +41 1 279 22 20

UBS:
UBS Group Media Relations Tel. +41 1 234 85 00

Glossar

Issuing (Kartenherausgabe)
Issuing bedeutet die Herausgabe von Karten an Karteninhaber zur Ermöglichung des bargeldlosen Bezugs von Waren und Dienstleistungen. Der Karteninhaber verpflichtet sich zur Bezahlung einer Kartengebühr und zur Deckung der über die Karte erzielten Umsätze. Es geht um Vertragsbeziehungen zwischen Kartenherausgeber und Karteninhabern.

Acquiring (Kartenakzeptanz am Verkaufspunkt)
Acquiring bedeutet die vertragliche Einbindung von Akzeptanzstellen wie z.B. Geschäfte, Hotels, Restaurants und Tankstellen (in der Fachsprache zusammen als "Vertragspartner" oder "VP" bezeichnet). Hier werden Verträge zwischen Acquirer und VP abgeschlossen, nach welchen der VP die betreffende Karte als Zahlungs-mittel akzeptiert, die über die Karte erzielten Umsätze vergütet erhält und im Gegenzug dem Acquirer eine Kommission bezahlt.

Dualbrand-Strategie (Angebot von zwei Kreditkarten-Brands durch einen Karten-Herausgeber oder -Acquirer)
Eine Dualbrand-Strategie respektive ein Dualbrand-Angebot bedeutet das Issuing oder Acquiring zweier Kreditkarten-Brands - zum Beispiel VISA und MasterCard aus einer Hand. Das Dualbrand-Issuing erlaubt dem Kartenherausgeber, den Kunden (Karteninhaber) sowohl VISA als auch MasterCard für das bargeldlose Bezahlen anzubieten. Das Dualbrand-Acquiring erlaubt es dem Acquirer, mit interessierten Unternehmen sowohl Verträge für die Akzeptanz von VISA als auch von MasterCard abzuschliessen.



Zürich / Basel, 28. Mai 2003
UBS AG