Neuste Medienmitteilungen


Credit Suisse und UBS verkaufen Beteiligung an Swiss Steel

| Media Releases Switzerland

Credit Suisse und UBS verkaufen ihre Beteiligung von 50,5% am Aktienkapital der Swiss Steel an die SBGE Stahl Holding. Der Verkaufspreis beträgt insgesamt rund CHF 10,8 Millionen.

Die beiden Grossbanken Credit Suisse und UBS veräussern ihre Beteiligung von 50,5% am Aktienkapital der Swiss Steel an die SBGE Stahl Holding AG, eine neu zu gründende Gesellschaft der Schmolz + Bickenbach AG in Wil, SG, und der Gebuka AG in Neuheim, ZG.

Die SBGE Stahl Holding erwirbt von der Credit Suisse 4'226'706 Namenaktien und von UBS 2'731'536 Namenaktien mit einem Nennwert von CHF 10.00. Der Verkaufs-preis pro Aktie beträgt CHF 1.55. Die Transaktion wird vorbehältlich der erforderlichen behördlichen Zustimmung im Juli 2003 vollzogen.

Die Aktienbeteiligung der beiden Grossbanken stammt aus einer Sanierung und Zu-sammenführung der Schweizer Stahlproduzenten im Jahre 1996. Die daraus hervor-gegangene Swiss Steel konzentriert sich auf die Erzeugung, Verarbeitung und Ver-marktung von Stahl.

Schmolz + Bickenbach beteiligt sich mit 80% am Kapital der SBGE Stahl Holding; die übrigen 20% übernimmt der Branchenkenner Dr. Gerold Büttiker über seine Beteili-gungsgesellschaft Gebuka.

Schmolz + Bickenbach in Wil gehört zur Schmolz + Bickenbach-Gruppe mit Hauptsitz in Düsseldorf. Strategisch ist diese Gruppe auf den Stahlbereich fokussiert und in mehreren west- und osteuropäischen Ländern mit eigenen Produktions- und Distribu-tionsgesellschaften tätig. Sie ist einer der führenden Blankstahlhersteller Europas.

Auskünfte:
Credit Suisse
Media Relations: +41 1 333 88 44

UBS
Media Hotline: +41 1 234 85 00



Zürich / Basel, 26. Mai 2003
UBS AG