Neuste Medienmitteilungen


UBS lanciert neuen Euro Corporates Bond Fund

| Media Releases Switzerland

Kaum ein Kapitalmarkt hat sich in den vergangenen Jahren so bedeutend verändert wie jener für Euro-Unternehmensanleihen. Immer mehr Firmen nutzen den durch die Europäische Währungsunion erleichterten Zugang zum einheitlichen Kapitalmarkt, was ihnen und den Anlegern gleichermassen Chancen eröffnet.

Für diese Zielgruppe hat UBS Global Asset Management den neuen Obligationenfonds UBS (Lux) Bond Sicav - EUR Corporates lanciert. Er bietet einfachen Zugang zum breiten und liquiden Markt der Euro-Unternehmensanleihen. Durch ein gut diversifiziertes Portefeuille sorgfältig ausgewählter erstklassiger Titel streut der Fonds das Kreditrisiko und erhöht die Ertragschancen. Gleichzeitig liefert er ein günstiges Risiko-Rendite-Verhältnis: Das Renditepotenzial von «Corporates» ist höher als jenes von Staatsanleihen, wobei das zusätzliche Risiko nicht in gleichem Masse zunimmt.

Gleichzeitig hat der Anleger mit der Zeichnung des Fonds gut vorgesorgt, denn Anleihen von Unternehmen bieten bei einem Konjunkturaufschwung bessere Ertragschancen als Staatsanleihen gleicher Laufzeit. Kursverluste auf Grund allgemein höherer Zinsen in Zeiten eines wirtschaftlichen Aufschwungs werden durch Kursgewinne auf Grund niedrigerer Kreditrisiken «abgefedert».

Momentan beläuft sich das Volumen ausstehender Unternehmensanleihen in der noch jungen Einheitswährung auf 700 Mrd. EUR. Dieser Betrag verteilt sich auf über 800 unterschiedliche Anleihen und macht 15% des gesamten EUR-Obligationenmarktes aus (Quelle Lehman Euro Aggregate).

Diese Dynamik trotz den derzeit nicht gerade rosigen Wirtschaftsperspektiven hat zweierlei Ursachen. Einerseits bietet der Markt den Firmen Finanzierungsmöglichkeiten zu attraktiven Bedingungen. Neben Bankkrediten (relativ teuer, kurzfristig, und zumeist an strenge Auflagen gebunden) oder der Aufnahme von neuem Eigenkapital über die Börse (langwieriger und bei den derzeitigen Kursen nicht sonderlich attraktiv) nutzen Unternehmen zunehmend die Möglichkeiten, frisches Kapital über die Emission von Anleihen aufzunehmen.
Andererseits hat es in den letzten Jahren wirtschaftliche Entwicklungen gegeben, welche den Kapitalbedarf der Firmen erhöht haben: Privatisierung von staatlichen Unternehmen, Fusionen und Firmenerweiterungen sind einige Beispiele. Und auch die Investoren sind zufrieden, ergeben sich doch hier interessante Anlagealternativen.

Zürich / Basel, 2. April 2003
UBS AG