Neuste Medienmitteilungen


European Fund Awards 2003: UBS als bestes Fondshaus ausgezeichnet

| Media Releases Switzerland

UBS Global Asset Management ist bester Fondsmanager in Europa: Im Rahmen der European Fund Awards 2003 wurde der UBS am Donnerstag, 27. Februar, in Luxemburg die höchste Auszeichnung «Best Overall Group» verliehen. Die Auszeichnungen werden gemeinsam von dem Fonds-Informations- und Bewertungsunternehmen Lipper, dem unabhängigen Luxemburger Anlagefondsberater Fund-Market und der Zeitung Luxemburger Wort / La Voix du Luxembourg verliehen. Mit dem Preis «Best Overall Group» zeichnet die Jury die herausragende Gesamtleistung von UBS als global tätigem Fondsma-nager über die vergangenen drei Jahre aus.

Michael Strobaek, Chief Investment Officer Europe, Middle-East and Africa (EMEA) von UBS Global Asset Management sieht in der Auszeichnung die Bestätigung der bislang ein-geschlagenen Anlagestrategie: «Damit wird unser global ausgerichteter, konsequent ein-gehaltener und transparent umgesetzter Anlageprozess gewürdigt». Dies sei eine funda-mentale Voraussetzung zur Erzielung überdurchschnittlicher Anlageresultate, so Strobaek weiter.

Für Heinz Hämmerli, Leiter des Bereichs Anlagefonds EMEA von UBS Global Asset Mana-gement, ist eine solche Anerkennung vor dem Hintergrund der gegenwärtig schwierigen Marktsituation von besonderer Bedeutung: «Das Qualitätsurteil aus Luxemburg beweist, dass sich eine global konsistente und an einem disziplinierten Preis-Wert-Ansatz orientierte Anlagestrategie in einem Umfeld volatiler Kapitalmärkte und weltweiter Verunsicherung bewährt».

Insgesamt wurden in Luxemburg 39 Fonds aus 39 Anlagekategorien sowie vier Fondsma-nager prämiert. Teilnahmeberechtigt waren Aktien-, Anleihen- und Strategiefonds, die in mindestens drei der fünf wichtigsten europäischen Märkte - Frankreich, Deutschland, Schweiz, Italien und Grossbritannien - zum Verkauf zugelassen sind. Ausserdem mussten sie seit mindestens 36 Monaten am Markt sein. Ausgewählt wurden die Fonds nach der von Lipper entwickelten quantitativen Methode.

Die in diesem Jahr zum zweiten Mal vergebenen European Fund Awards spiegeln nach Angaben der Veranstalter die wachsende Europäisierung des Fondsmarktes. Die Einfüh-rung einer europäischen Fonds-Rangliste schaffe Transparenz und verbessere die Informa-tion der Anleger.

Zürich / Basel, 28. Februar 2003
UBS AG