Neuste Medienmitteilungen


UBS verkauft Hirslanden

| Media Releases Switzerland

Mit der Hirslanden Holding AG veräussert UBS eine Beteiligung, die nicht zu ihren Kerngeschäften gehört. Der Kauf erfolgt durch von BC Partners verwaltete Fonds, welche auch eine Mehrheitsbeteiligung an der General Healthcare Group halten. General Healthcare Group führt BMI, die grösste britische Privatspitalgruppe und eine der bedeutendsten in Europa. Der Wert der Transaktion, einschliesslich Verbindlichkeiten, beläuft sich auf 930 Millionen Franken. Der Verkaufserlös wird im vierten Quartal 2002 ausgewiesen.

UBS wird ihre 91,15%ige Beteiligung an der Hirslanden Holding AG veräussern. Der Verkauf erfolgt an Fonds, die von BC Partners verwaltet werden. Die Fonds von BC Partners halten auch eine Mehrheitsbeteiligung an der General Healthcare Group, welche BMI führt, die grösste britische Privatspitalgruppe und eine der bedeutendsten in Europa. Die Transaktion wird voraussichtlich im vierten Quartal dieses Jahres abgeschlossen. Der Verkaufserlös wird in der Erfolgsrechnung von UBS Corporate Center für das vierte Quartal 2002 ausgewiesen werden.

Mit Hirslanden veräussert UBS eine Beteiligung, die nicht zu ihren Kerngeschäften gehört. Der Zeitpunkt dieser Transaktion wurde mit Bedacht gewählt. UBS hat Hirslanden in den letzten 12 Jahren in ihren Wachstumsbestrebungen unterstützt. Hirslanden hat ihre führende Marktposition in der Schweiz erfolgreich konsolidiert und benötigt nun einen starken Partner für eine allfällige weitere Expansion. Als Besitzerin der General Healthcare Group erfüllt BC Partners diese Anforderung. UBS ist überzeugt, dass diese Lösung im besten Interesse von Hirslanden liegt. Die Zusammenarbeit mit einem europäischen Partner, welcher Erfahrungen im oberen Segment der medizinischen Versorgung mitbringt, wird die bekannte Qualität der Dienstleistungen von Hirslanden bewahren. Der Verwaltungsrat von Hirslanden begrüsst diesen Schritt.

Zürich / Basel, 1. November 2002