Neuste Medienmitteilungen


UBS (Luxembourg) S.A. integriert Banque Ferrier Lullin (Luxembourg) S.A.

| Media Releases Switzerland

UBS (Luxembourg) S.A. und die Banque Ferrier Lullin (Luxembourg) S.A. haben den Zusammenschluss der beiden Unternehmen angekündigt. Durch die geplante Übernahme der Geschäftstätigkeit der Banque Ferrier Lullin (Luxembourg) S.A. stärkt UBS (Luxembourg) S.A. ihre führende Stellung auf dem Finanzplatz Luxemburg.

Die geplante Eingliederung der Geschäftstätigkeit der Banque Ferrier Lullin (Luxembourg) S.A. in die UBS (Luxembourg) S.A. stellt für beide Unternehmen eine ideale Lösung im Rahmen ihrer jeweiligen strategischen Ausrichtung dar. UBS (Luxembourg) S.A. wird auf diese Weise ihren Marktanteil im Private Banking sowohl lokal als auch international weiter steigern können und damit zur Weiterentwicklung der Europa-Strategie des Konzerns beitragen. Die Schweizer Privatbank Ferrier Lullin & Cie SA, eine 100%ige Tochergesellschaft der UBS und Aktionärin der Banque Ferrier Lullin (Luxembourg) S.A., erreicht mit diesem Schritt eine weitere Fokussierung und Straffung ihres Geschäftsstellennetzes und Dienstleistungsangebots, welches nicht länger an eine physische Präsenz auf dem Finanzplatz Luxemburg gebunden ist.

Das Integrationsvorhaben wird in mehreren Bereichen zu bedeutenden Synergien führen. Es ermöglicht die Bündelung anerkannter Kompetenzen in der Vermögensverwaltung mit einheitlichen Anforderungen an die Dienstleistungsqualität und Professionalität.

Im Rahmen des Zusammenschlusses wird eine grösstmögliche Zahl der 42 Mitarbeiter der Banque Ferrier Lullin (Luxembourg) S.A. zu UBS (Luxembourg) S.A. wechseln, welche zur Zeit 300 Personen beschäftigt. Für Mitarbeiter, welche innerhalb der neuen Struktur nicht übernommen werden können, wird mit der Personalvertretung und den Gewerkschaften ein Sozialplan ausgehandelt.

Vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre beider Banken wird die Eingliederung der Banque Ferrier Lullin (Luxembourg) S.A. in die UBS (Luxembourg) S.A. spätestens bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein.

Kontakt:
Roger Hartmann, Managing Director, UBS (Luxembourg) S.A. +352 45 12 12 000

Basel/Zürich, 11. Juni 2002
UBS AG