Neuste Medienmitteilungen


UBS verkauft Immobilien-Aktiengesellschaft NURESTRA AG.

| Media Releases Switzerland

UBS verkauft ihre Immobilien-Aktiengesellschaft NURESTRA AG an eine Gruppe von privaten Investoren. Ihr Portfolio umfasst 31 Wohnliegenschaften vornehmlich in der Westschweiz.

UBS hat die Immobilien-Aktiengesellschaft NURESTRA AG an eine Gruppe von privaten Investoren verkauft. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die 1998 gegründete NURESTRA AG mit Sitz in Genf führt ein Portfolio von 31 Liegenschaften vornehmlich in der Westschweiz mit nahezu 1000 Wohnungen. Sie verfügt über ein leistungsfähiges Management-Informationssystem (MIS) und eine professionelle Verwaltungsplattform. Die Liegenschaften des Portfolios werden vorwiegend zu Wohnzwecken genutzt. Die bestehenden Mietverträge sind von dieser Transaktion nicht betroffen.

Wie bei der Veräusserung der IMPRIS AG, die Anfang Dezember bekannt gegeben wurde, führt auch die Platzierung der NURESTRA AG seitens der UBS zu einer Bilanzentlastung und zur Freisetzung von eigenen Mitteln. Aus strategischer Sicht unterstreicht UBS damit ihre Absicht, sich auf ihre definierten Kerngeschäfte zu fokussieren. Diese schliessen den Besitz und die Verwaltung von Immobilien nicht ein.
Die Transaktion wurde von UBS Schweiz durchgeführt.

Zurich/Basel, December 15, 2000

UBS AG