Neuste Medienmitteilungen


UBS platziert Immobilien-Aktiengesellschaft IMPRIS AG.

| Media Releases Switzerland

UBS verkauft ihre Immobilien-Aktiengesellschaft IMPRIS AG an Whitehall. Damit wird erstmals eine schweizerische Immobiliengesellschaft von einem ausländischen Investor erworben. Die international anerkannte, qualitativ hochwertige Dokumentation der IMPRIS AG setzt im Schweizer Immobilienmarkt neue Standards. Ihr Portfolio umfasst 13 kommerzielle Liegenschaften mit Geschäfts- und Büroräumlichkeiten.

UBS hat die Immobilien-Aktiengesellschaft IMPRIS AG an Whitehall verkauft. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

Whitehall, Delaware, ist eine internationale Fondgesellschaft, die in Immobilien investiert und durch Goldman Sachs geführt wird. Whitehall ist ein führender Investor in Immobilienanlagen. Der Kauf der IMPRIS AG eröffnet Whitehall den Einstieg in den Schweizer Immobilienmarkt, der insbesondere bei Geschäfts- und Büroräumlichkeiten an zentralen Lagen ein sehr interessantes Entwicklungspotenzial verspricht.

IMPRIS AG
Die 1999 gegründete IMPRIS AG mit Sitz in Zürich führt ein diversifiziertes Portfolio von 13 Liegenschaften in der Schweiz. Sie verfügt über ein leistungsfähiges Management-Informationssystem (MIS) und eine professionelle Verwaltungsplattform. Die IMPRIS AG erfüllt hinsichtlich Transparenz der Strukturen und der Dokumentation internationale Richtlinien, die vom internationalen Immobilienexperten Jones Lang LaSalle bestätigt wurden, und setzt damit im Schweizer Immobilienmarkt einen neuen Standard.

Die Liegenschaften des Portfolios umfassen Geschäfts- und Büroflächen von insgesamt 100'000 m2. Die Gebäude befinden sich vorwiegend in den Regionen Genf und Zürich, welche bereits dieses Jahr eine starke Nachfrage nach Büroräumen aufwiesen und verfügen über einen attraktiven Netto-Cashflow. Die bestehenden Mietverträge werden von der neuen Eigentümerin übernommen.

Die Platzierung der IMPRIS AG führt seitens der UBS zu einer Bilanzentlastung und zur Freisetzung von eigenen Mitteln. Aus strategischer Sicht unterstreicht UBS ihre Absicht, sich auf ihre definierten Kerngeschäfte zu fokussieren. Diese schliessen den Besitz und die Verwaltung von Immobilien nicht ein. Die Transaktion wurde von UBS Schweiz in enger Zusammenarbeit mit den gemeinschaftlichen Platzierungsagenten UBS Warburg und Kuoni Mueller & Partner zusammen mit PI Performance Immobilière Genf, durchgeführt. Die Unternehmensgruppe UBS Schweiz entwickelt ihre Leistungsfähigkeit im Rahmen innovativer Kapitalbewirtschaftungsinstrumente laufend weiter.

Zürich / Basel, 1. Dezember 2000

UBS AG